Wie kündige ich eine Berufshaftpflichtversicherung

Wie kündige ich eine bestehende Berufshaftpflichtversicherung ?

Gründe, eine Berufshaftpflichtversicherung, die man einmal abgeschlossen hatte, wieder zu kündigen, gibt es viele: vielleicht, weil man unzufrieden war, vielleicht, weil man ein besseres Angebot erhalten hat, vielleicht, weil man sie einfach nicht mehr braucht oder dergleichen mehr. Wie die meisten Verträge auch, bedarf es bei der Kündigung eines Versicherungsvertrages der Schriftform. Hierbei empfiehlt sich die Briefform (per Einschreiben mit Rückschein versendet), die man sicherheitshalber vorm Absenden auch per Fax übermitteln sollte (Achtung: Sendebericht gut aufbewahren, er ist Ihr späteres Beweisdokument).

Der andere Punkt, der beachtet werden sollte, wenn man will, dass die Gegenseite die Kündigung auch akzeptiert, ist der korrekte Kündigungszeitpunkt. Gemäß § 11 (4) des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) besteht eine Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Vertragsende. Achtung: wichtig ist hier das Vertragsjahr, nicht das Kalenderjahr! Seit dem 01.01.2008 gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 3 Jahren als vereinbart, falls an dieser Stelle nichts anderes vereinbart wird. Verträge, die vor 2008 in Kraft traten, gelten als am 01.01.2008 geschlossen. Beispiel: ein am 01.12.2007 geschlossener Vertrag trat zwar an diesem Tag in Kraft, als Startdatum gilt jedoch der 01.01.2008, sodass eine Kündigung nach 3 Jahren bereits am 01.12.2011 und nicht erst am 01.01.2012 erfolgen kann.

Wir haben hier einmal die wichtigsten Kündigungsgründe aufgeführt – und wie Sie die Kündigung am wirksamsten formulieren; im Vorfeld ein Tipp: möchten Sie Ihre Versicherung kündigen, obwohl Sie sie im Verlauf der vergangenen 5 Jahre häufiger in Anspruch nehmen mussten, empfiehlt es sich, sich VOR der Kündigung einen neuen Versicherer zu suchen – somit schließen Sie aus, dass dieser Sie möglicherweise aufgrund der vorangegangenen Schäden ablehnt!
Und so kündigen Sie am besten:
Kündigung meiner Berufshaftpflichtversicherung Nr. xxx

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich form- und fristgerecht oben bezeichnete Berufshaftpflichtversicherung zum nächstmöglichen Kündigungstermin – tt.mm.jjjj. Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung schriftlich. Vielen Dank!

Freundliche Grüße

Beitragserhöhung:

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der jetzt mitgeteilten Beitragserhöhung kündige ich den oben genannten Versicherungsvertrag mit sofortiger Wirkung, bzw. zum Wirksamwerden der Erhöhung. Bitte bestätigen Sie mir meine Kündigung schriftlich. Vielen Dank!

Freundliche Grüße

Hinweis: erhöht Ihr Versicherer die Prämie, ohne gleichzeitig auch die Leistungen zu erweitern, haben Sie lt. § 40 VVG das Recht, Ihren Vertrag innerhalb eines Monats nach Eingang der Mitteilung über die Erhöhung, frühestens jedoch zum Zeitpunkt des Eintritts der Wirksamkeit zu kündigen.

Schadenregulierung:

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund des Versicherungsfalls mache ich von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch und kündige meinen oben genannten Vertrag zum Ende des Versicherungsjahres. Bitte bestätigen Sie mir diese Kündigung schriftlich. Vielen Dank!

Freundliche Grüße

Hinweis: nach Eintritt eines Schadens haben Sie – aber auch Ihr Versicherer! – die Möglichkeit, von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen und die Versicherung wieder zu kündigen. Die Kündigung müssen Sie spätestens zum Ablauf des Monats aussprechen, in dem die Schadensregulierung erfolgte.

Kündigungsgenerator

Wenn Sie eine bestehende Berufshaftpflichtversicherung kündigen möchten, können Sie auch unseren Kündigungsgenerator benutzen. Nach Eingabe der Daten erhalten Sie direkt ein PDF-Dokument zum Download.