Tipp des Experten

Gerade wenn Sie Ihre Tätigkeit als Wellnessmasseur nur im Nebenberuf ausüben, gerät das Thema Haftpflichtschutz schnell in den Hintergrund und in Vergessenheit. Bitte beachten Sie, dass Ihre Privathaftpflichtversicherung Ihnen keinerlei Schutz gewährt, wenn Sie in Ausübung Ihrer beruflichen Tätigkeit fremde Personen oder fremde Sachen schädigen.

Sollten Sie eigene Geschäftsräume unterhalten, können Sie Ihr geschäftliches Inventar gegen Gefahren wie Feuer-, Einbruch- oder Leistungswasserschäden durch eine Geschäftsinhaltsversicherung absichern. Bei Bündelung von Berufshaftpflicht- mit der Geschäftsinhaltsversicherung gewährt die Continentale Ihnen einen Beitragsnachlass in Höhe von 10 % auf beide Produkte.