Berufliche Risiken / Schadenbeispiele eines Tierpsychologen

Schadenbeispiel 1

Sie besuchen einen Kunden, dessen verhaltensauffälliges Pferd Sie untersuchen und behandeln sollen.
Beim Ende Ihrer Behandlung im Pferdestall des Kunden versäumen Sie es, die Box des Pferdes wieder ordnungsgemäß zu verschließen. In der Folge entläuft das Pferd und wird auf einer Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Zudem entsteht Sachschaden und Personenschaden beim Unfallbeteiligten.
Die Schuld liegt hier eindeutig bei Ihnen und Sie werden mit umfangreichen Schadenersatzansprüchen konfrontiert die im hohen fünfstelligen Bereich liegen.
Ihre Berufshaftpflichtversicherung hilft Ihnen genau hier, indem sie die gegen Sie gestellten Ansprüche prüft, und die komplette Abwicklung der berechtigt gestellten Ansprüche für Sie abwickelt. Ihnen entstehen hier keine Kosten.

Schadenbeispiel 2

Sie behandeln einen verhaltensauffälligen Hund eines Patienten in Ihren Räumen. Abgelenkt durch ein wichtiges Telefonat übersehen Sie, dass der Hund sich an Ihrem auf dem Herd stehenden Mittagessen vergreift. Das sehr scharf gewürzte Essen verursacht beim Hund eine Nahrungsmittelunverträglichkeit und es bedarf einer tierärztlichen Folgebehandlung, die der Tierhalten Ihnen in Rechnung stellt.

Auch ein solcher Schaden ist im Rahmen Ihrer Berufshaftpflichtversicherung der Continentale voll mitversichert.

Schadenbeispiel 3

Sie behandeln einen wertvollen Papagei eines Kunden in dessen Räumen. Hierbei entweicht das Tier aus seinem Käfig und muss in einer umfangreichen Suchaktion wieder eingefangen werden. Zudem verletzt sich das Tier am Flügel und muss in einer Tierklinik weiter behandelt werden. Die entstandenen Kosten werden Ihnen voll in Rechnung gestellt. Ein klarer Fall für Ihre Berufshaftpflichtversicherung, die den Schaden voll übernimmt.

Schadenbeispiel 4

Beim Besuch eines Kunden, dessen Katze Sie untersuchen und behandeln sollen, übersehen Sie, dass sich Teer an Ihren Straßenschuhen befindet. Der Teppichboden des Kunden wird in der Folge an mehreren Stellen beschmutzt und lässt sich auch nicht mehr reinigen. Der Austausch des Teppichbodens wird Ihnen vom Kunden in Rechnung gestellt. Ihre Berufshaftpflichtversicherung kümmert sich auch um einen solchen Fall. Der Kunden hat hier Anspruch auf Zeitwertersatz. Die komplette Korrespondenz und Abwicklung übernimmt der Versicherer für Sie. Ihr Kunde bleibt Ihnen gewogen und bedankt sich für die reibungslose Regulierung.