„Heilberater für ganzheitliche Gesundheit“ steht dem Menschen mit all seinem Wissen und erlernten Methoden zur Seite, wenn dieser zur Gesundheit zurück finden möchte. Gerne versteht er sich hierbei auch als Bindeglied zwischen Arzt und Patient. Die Ausrichtung des Heilberaters orientiert sich am Leitbild der Natur. So arbeitet er energetisch und sieht den Menschen stets als ganzheitliches Wesen.

Er ist somit in der Lage, den „IST-Zustand“ des hilfesuchenden Menschen als Ganzes zu erfassen und ihn abgestimmt auf dessen individuelle Situation zum Thema „gesunde Lebensweise“ zu beraten. Des Weiteren kann der Heilberater auf eine Vielzahl von fundierten Methoden der Energiearbeit zurückgreifen.

Die LemBa-Methode stützt sich auf das Wissen und unsere Erfahrung, dass 13 Felder maßgeblich die Gesundheit des Menschen in seiner Gesamtheit bestimmen. Neben den zwölf Hauptorganen / Organsystemen ist das die Zellmatrix (Gewebe). Die zwölf Organe spiegeln sich u.a. an den Händen und Füßen sowie in den Meridianen (Energiebahnen entlang des Körpers) wider. Die „Organuhr“ beschreibt deren Aktivität zu den einzelnen Tageszeiten. Somit wird altes Wissen aus Fernost mit neuen Erkenntnissen aus der europäischen Energiemedizin fruchtbar verbunden.