In den Berufsfeldern des Altenpflegers und des Krankenpflegers werden heutzutage kaum mehr Unterschiede im Beschäftigungsverhältnisses gemacht.

Während der Altenpfleger hauptsächlich in Altenheimen oder auf geriatrischen und gerontopsychiatrischen Stationen in Krankenhäusern eingesetzt werden, ist das Berufsfeld des Krankenpflegers eher im Allround-Bereich anzusiedeln. Sie werden einen Krankenpfleger sowohl in Altenheimen, als auch im Krankenhaus antreffen.

 

In der Altenpflege werden ältere, hilfsbedürftige Menschen bei der Erledigung von Behördengängen und Arztbesuchen unterstützt. Bei gebrechlichen Patienten helfen sie zum Beispiel sowohl bei der Narhungsaufnahme als auch beim An- und Ausziehen.

 

Benötigt der Patient allerdings mehr psychische Unterstützung, so hilft der Altenpfleger auch beim Organisieren von Festen, Ausflügen und Veranstaltungen jeglicher Art.

Eine weitere Aufgabe des Altenpflegers besteht darin, diese Menschen zu motivieren und ihnen sinnvolle Beschäftigung zu geben. So liegt die Freizeitgestaltung im Berufsbild der Altenpflege.

Der Altenpfleger hilft älteren Menschen dabei, mit Würde altern zu können und arbeiten häufig auch eng mit den Familienangehörigen des Betroffenen zusammen. Allerdings gibt es auch Fälle, in denen es keine näheren Familienangehörigen gibt, und der Altepfleger somit auch das Gefühl von Geborgenheit vermittelt.

 

Im Berufsbild der Krankenpflege hingegen wird, aus medizinischer Sicht gesehen, eigenverantwortlicher gearbeitet. Der Krankenpfleger darf vom Arzt angeordnete Maßnahme selbstständig ausführen. Auch assistieren Krankenpfleger dem Arzt und sind somit auch für das Dokumentieren der Patientendaten verantwortlich.

 

Auch im Berufsbild der Krankenpflege wird älteren Menschen mit alltäglichen Aufgaben und Situationen geholfen und ihnen beigestanden. Sie übernehmen außerdem auch Tätigkeiten in der Grundpflege.

Der Krankenpfleger bereitet Patienten auch auf bevorstehende Therapiemaßnahmen oder Operationen vor und dient außerdem auch als Bindeglied zwischen Patient und Arzt.

Da der Krankenpfleger am Häufigsten in Krankenhäusern zu finden ist, übernimmt er dort auch alle alltäglichen und organisatorischen Aufgaben der Station.

 

Wenn Sie den Beruf des Altenpflegers oder des Krankenpflegers erlernen möchten, so sollten Sie sowohl Interesse an der Medizin als auch am Umgang mit Menschen, vor Allem mit älteren Menschen, haben.

Die Ausbildungsdauer der beiden Berufe beträgt 3 Jahre und ist eine schulische Ausbildung.