Berufliche Risiken / Schadenbeispiele eines Reikilehrers

Schadensbeispiel 1

Als Reikilehrer schulen Sie eine kleine Seminargruppe in Ihren Räumlichkeiten. Ein hierbei eingesetzter Beamer wird versehentlich vom Tisch gestoßen und die sehr heiße Glaslinse des Gerätes zerspringt in viele kleine Teile. Einen der Glassplitter bekommt eine Seminarteilnehmerin ins Auge und muss sofort notärztlich behandelt werden. Die Krankenkasse der Teilnehmerin fordert im Nachgang den Ersatz der Behandlungskosten von Ihnen und die Teilnehmerin macht Ansprüche auf Schmerzensgeld geltend. Ihre Berufshaftpflichtversicherung hilft Ihnen genau hier, indem sie die gestellten Ansprüche prüft und berechtigte Ansprüche befriedigt. Unberechtigte Ansprüche werden abgewehrt. Einen möglichen Rechtsstreit führt Ihr Berufshaftpflichtversicherer in Ihrem Namen.

Schadenbeispiel 2

Als Reikilehrer besuchen Sie einen Schüler in dessen Haus. Dort übersehen Sie den auf dem Fußboden liegenden Hund des Schülers und treten auf seine Pfote. Die Pfote muss im Nachgang in einer OP gerichtet werden und die hierfür anfallenden Kosten reicht der Schüler an Sie weiter. Auch diesen Schaden würde die Continentale als Ihr Haftpflichtversicherer voll übernehmen.

Schadenbeispiel 3

In den von Ihnen gemieteten Räumen kommt es zu einem Leitungswasserschaden infolge einer von Ihnen unsachgemäß angeschlossenen Geschirrspülmaschine. Das Wasser dringt durch die Decke in die Räume des Untermieters. Die Gebäudeversicherung des Hauseigentümers und die Hausratversicherung des Untermieters übernehmen den Schaden zwar für den Moment. Nach geklärter Schuldfrage jedoch fordern die Versicherer die verauslagten Schadenkosten jedoch vollständig von Ihnen zurück.

Auch ein solcher Schaden ist im Rahmen Ihrer Berufshaftpflichtversicherung voll abgedeckt. Ihr Versicherer übernimmt die komplette Korrespondenz und Abwicklung.

Schadenbeispiel 4

Sie verursachen in Ihren Schulungsräumen ein Feuer, weil eine Kerze umkippt und Sie den Brand erst zu spät bemerken. Ein Schüler von Ihnen erleidet hierbei eine Rauchvergiftung. Die entstehenden Kosten für die medizinische Folgebehandlung, sowie das Schmerzensgeld sind voll von Ihnen zu tragen. Ihr Versicherer nimmt Ihnen auch hier die komplette Abwicklung vollständig ab.

Schadenbeispiel 5

Einer Ihrer Schüler klagt nach einer Unterrichtseinheit bei Ihnen über massive Angstzustände und macht Sie hierfür verantwortlich. Hierfür gibt es faktisch keinen Grund, aber Sie müssen ja zu dem vom Anwalt vorgetragenen Vorwurf der Körperverletzung Stellung nehmen. Ihr Haftpflichtversicherer nimmt sich auch dieses Falles an. In Ihrem Namen weist er die zu Unrecht gestellten Ansprüche zurück. Mögliche Kosten für Gutachter, das Gericht oder Fachanwälte übernimmt komplett Ihre Berufshaftpflichtversicherung. Diese Zurückweisung von zu Unrecht gestellten Haftpflichtansprüchen gegen Sie ist ein fester Leistungsbaustein Ihrer Berufshaftpflichtversicherung bei der Continentale. Diese Leistung wird auch „passiver Rechtsschutz“ genannt.