Berufsstarter und Nebenberufler

Gerade zum Start der beruflichen Karriere als Psychologischer Berater ist vieles zu beachten und zu erledigen. Die richtigen Räumlichkeiten finden, diese ausstatten, Internetauftritt bauen, Visitenkarten drucken, Werbung machen – all das ist wichtig und kostet auch noch viel Geld. Da kann die Berufshaftpflichtversicherung schon mal etwas nach hinten auf der Agenda rücken. Dies sollte Ihnen jedoch nicht passieren. Bedenken Sie, schon ein einziger Haftpflichtschaden kann Ihre Karriere beenden, bevor Sie richtig angefangen hat. Sie haften laut Gesetz für Fehlverhalten unbegrenzt mit Ihrem kompletten Vermögen. Gleiches gilt für nebenberuflich Tätige. Wir möchten dringend davor warnen, unversichert die ersten Patienten zu beraten. Die Kosten der Haftpflichtversicherung liegen mit etwa 10 € im Monat einfach zu niedrig um an dieser Stelle ein Risiko einzugehen. Sie schulden es sich und Ihren Patienten.