frau

Berufshaftpflichtversicherung als Personal Trainer

Spezialtarif zur Berufshaftpflicht von Personal Trainern

Ähnlich dem Physiotherapeuten und Yogalehrer tragen freiberuflich tätige Personal Trainer ein nicht unerhebliches Haftungsrisiko. Dies zum einen aus der Arbeit mit Ihren Kunden heraus, zum anderen aber auch gegenüber den Einrichtungen in denen sie ihre Dienste als Subunternehmer anbieten. In der Regel sind dies Sportzentren und Fitnesseinrichtungen.

Eine Berufshaftpflichtversicherung ist aus diesem Grund jedem Personal Trainer dringend anzuraten und wird in vielen Fällen sogar vom Auftraggeber vorausgesetzt.

Die Continentale Versicherung ist aktuell der größte Haftpflichtversicherer Deutschlands, wenn es um die Versicherungen von Selbständigen in einem alternativen Heilberuf geht. Mit vielen Berufsverbänden besteht eine enge Zusammenarbeit und das Tarifdesign fußt auf einem breiten Fundament an Erfahrungen mit diesem Personenkreis. Auch für Personal Trainer wurde ein spezielles Angebot entwickelt, welches den Versicherungsbedarf des Trainers optimal abbildet.

Auf dieser Internetpräsenz haben Sie die Möglichkeit direkt bei der Continentale Kunde zu werden. Den Umweg über Makler und Vertriebsgesellschaften sparen Sie sich. Dies garantiert Ihnen nicht nur kurze Wege bei der Vertragseinrichtung, sondern auch im Falle eines möglichen Schadenfalles. Zudem gewähren wir Ihnen eine Bestpreis-Garantie. Ein Produkt der Continentale kaufen Sie nirgendwo am Markt günstiger ein als bei uns.

Unser Team von speziell auf die Beratung von Personal Trainer ausgebildeten Fachkräften berät Sie telefonisch an jedem Werktag von 8-18 Uhr. Und Ihre Emailanfragen bearbeiten wir binnen 24 Stunden sogar an Wochenenden und Feiertagen. So geht Service.  

Auszeichnung

  • Tarif 1
  • 150,00
    netto/Jahr=178,50 Euro brutto/Jahr
  • 3 Mio. € Deckungssumme (für Personen und Sachschäden)
  • Alle Therapie- und Behandlungsarten
  • Mobile Praxis
  • Erweiterter Strafrechtsschutz
  • Zweitpraxen
  • Schulungen, Seminare, Dozententätigkeit
  • Angestellte mitversichert
  • Privathaftpflichtversicherung für die ganze Familie Deckungssumme 3 Mio. €
  • Inkl. Hundehalter-Haftpflicht für 2 Hunde
  • Tarif 2
  • 165,00
    netto/Jahr=196,35 Euro brutto/Jahr
  • 5 Mio. € Deckungssumme (für Personen und Sachschäden)
  • Alle Therapie- und Behandlungsarten
  • Mobile Praxis
  • Erweiterter Strafrechtsschutz
  • Zweitpraxen
  • Schulungen, Seminare, Dozententätigkeit
  • Angestellte mitversichert
  • Privathaftpflichtversicherung für die ganze Familie Deckungssumme 5 Mio. €
  • Inkl. Hundehalter-Haftpflicht für 2 Hunde

Berufshaftpflichtversicherung für Sporttherapeut online in 3 Minuten

Anrede

Vorname

Nachname

Geburtsdatum

Tarif:

Beruf *)

Telefon

Email *)

gewünschte Zustellungsart:

Straße

PLZ

Ort

Hier können Sie Ihre Nachricht eingeben:

captcha

Informationen zum Sporttherapeuten

Haftpflichtschutz – wichtig von ersten Tage an

Als Selbständiger Personal Trainer stehen Sie vom ersten Moment Ihrer Tätigkeit an gegenüber Ihren Kunden und Ihrer Umwelt voll im Haftungsrisiko. Von Ihnen schuldhaft verursachte Personen- oder Sachschäden sind von Ihnen in unlimitierter Höhe zu tragen. Hierbei ist es ohne Bedeutung, ob Sie Ihren Beruf in Voll- oder in Teilzeit ausüben. Und Ihre Privathaftpflichtversicherung bietet Ihnen hier keinerlei Schutz, da beruflich veranlasste Schäden hier grundsätzlich ausgeschlossen sind.

Gerade Berufsstarter und Nebenberufler sind sich dieses Risikos häufig nicht bewusst. Dabei kann schon ein einziger Schadenfall Ihre Finanzen derart belasten, dass nur noch der Weg in die Insolvenz bleibt.

Mit einer Berufshaftpflichtversicherung bei der Continentale verlagern Sie Ihr berufliches Haftpflichtrisiko bereits für weniger als 15 € im Monat weitestgehend auf den Versicherer.

Achtung vor Regressansprüchen der Krankenkassen!

Erleidet ein von Ihnen betreuter Kunde eine Gesundheitsschädigung, die auf Ihr Verschulden zurückgeführt werden kann, entstehen neben Schmerzensgeld- und Verdienstausfallansprüchen in aller Regel auch Kosten für die medizinische Folgebehandlung. Diese Kosten werden vorerst von der Krankenkasse des Geschädigten getragen. Diese hat aber ein Rückforderungsrecht für diese Kosten bei Ihnen als Schadenverursacher. Und hiervon wird in der Praxis auch durchaus Gebrauch gemacht. Ohne beruflichen Haftpflichtversicherungsschutz können derartige Schadenforderungen für den Personal Trainer schnell existenzgefährdend werden.

Sie sind mehr nur als Personal Trainer?

Sollten Sie nicht nur Personal Trainer, sondern zusätzlich auch z.B. auch Masseur oder Sporttherapeut sein, so können diese ergänzenden Tätigkeitsfelder ohne jeden Mehrbeitrag in Ihrer Berufshaftpflichtversicherung bei der Continentale mitversichert werden – und das ohne jeden Mehrbeitrag !

Und sollte sich Ihr Tätigkeitsfeld im Laufe Ihrer Karriere ausweiten, und Sie weitere Tätigkeiten mit in Ihr Repertoire aufnehmen, so gelten auch diese ab dem ersten Tag als mitversichert. Dies nennt man „Vorsorgeversicherung“.