Passive Rechtsschutzversicherung

Wichtig zu wissen ist, dass die Continentale als Ihr Haftpflichtversicherer nicht nur die berechtigten Ansprüche des Geschädigten nach einem Schadenfall übernimmt. Zudem und zu allererst ist sie Ihnen dabei behilflich überhaupt erst festzustellen, ob eine Haftung laut dem BGB denn überhaupt gegeben ist. Die Prüfung der Haftungsfrage ist also ein fester Leistungsbestandteil einer Berufshaftpflichtversicherung.

Sollte es beim Ergebnis dieser Prüfung zu Differenzen mit der Rechtsauffassung des Anspruchstellers kommen, ist eine gerichtliche Auseinandersetzung häufig die Folge. Die hierfür anfallenden Kosten für zum Beispiel, Anwälte, Gerichtskosten oder Gutachter würde in einem solchen Fall komplett Ihr Haftpflichtversicherer übernehmen. Deshalb spricht man hier von einem passiven Rechtsschutz.