Lexikon zur Zahlungsschwierigkeiten

Sie brauchen notwendige Informationen über Zahlungsschwierigkeiten? Wir wollen Ihnen hier im Folgenden nun das Wichtigste über Zahlungsschwierigkeiten neutral informieren. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung. .

Wie lautet die Erläuterung von Zahlungsschwierigkeiten?

Zahlungsschwierigkeiten aufgrund von Krankheit oder Arbeitslosigkeit, können dazu führen, dass der Versicherungsnehmer eine Zeitlang die Beiträge zu seiner Lebensversicherung nicht mehr aufbringen kann. Der denkbar schlechteste Ausweg, wäre eine überstürzte Kündigung des Vertrages. Je nach Tarif und Versicherungsunternehmen und bestehen unterschiedlichste Lösungen, die Zahlungsschwierigkeiten zu überbrücken. Einige Möglichkeiten sind z.B. die Beitragsstundung, Beitragspause und die vorübergehende Beitragsfreistellung.

Zusätzliche Informationen zur Zahlungsschwierigkeiten

Eine Kündigung der Lebensversicherung bei Zahlungsschwierigkeiten ist die schlechteste Lösung. Der Versicherungsnehmer verliert nicht nur den Versicherungsschutz, sondern er muss auch finanzielle Verluste in Kauf nehmen.

Die Lebensversicherungsgesellschaften bieten ihren Kunden verschiedene Möglichkeiten um den Versicherungsschutz zu erhalten:

Stundung der Beiträge,

Vorübergehende Beleihung oder Verpfändung des Lebensversicherungsvertrages zur Beitragsentrichtung,

Verrechnung der Überschussanteile mit den Beiträgen,

Ermässigung der Beiträge durch Verlängerung der Versicherungsdauer oder Herabsetzung der Versicherungssumme oder völlige Beitragsfreistellung, wodurch der Versicherungsschutz in der Regel jedoch stark gemindert wird.

Wir informieren über die Berufshaftpflichtversicherung

Die Continentale ist auf die Berufshaftpflichtversicherung fokussiert und bieten Ihnen mit unserem profunden Lexikon profunde Ratschläge. Neben Begriffen wie Zahlungsschwierigkeiten informieren wir Sie auch beispielsweise über Wohngebäudeversicherung oder Zeitrente. Gerne sind wir auch persönlich für Sie da.