Das Wichtigste über Wohnfläche

Sie recherchieren notwendige Informationen über Wohnfläche, sind aber mit den bisherigen Ergebnissen nicht ganz zufrieden? Aufgrund unserer profunden Versicherungserfahrungen wollen wir Ihnen im Folgenden das Wichtigste über Wohnfläche neutral erläutern. Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit auch persönlich zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie..

Wie erläutert sich der Begriff Wohnfläche?

Die Wohnfläche bezeichnet die Summe der anrechenbaren Grundflächen der Räume, die ausschließlich zu einer Wohnung gehören. Zur Wohnfläche gehört nicht die Grundfläche von sog. Zubehörräumen wie Keller oder Dachräume, von Räumen, die den Anforderungen des Bauordnungsrechts nicht genügen, sowie von Geschäfts- und Wirtschaftsräumen. Die Gesamtwohnfläche bildet eine wichtige Grundlage für die Finanzierungsplanung und die Darlehensbewilligung. Daraus ergibt sich eine aussagekräftige Grundlage für die Beurteilung der Wirtschaftlichkeit eines Bauvorhabens.

Wohnfläche bei Versicherungen

Die Wohnfläche in der Gebäudeversicherung spielt eine entscheidende Rolle, um die Versicherungsprämie berechnen zu können. Sie ist auch ausschlaggebend für den Unterversicherungsverzicht, also dafür, dass man im Schadensfall den vollen Schaden und nicht nur einen Teil ersetzt bekommt. Egal, ob für die Versicherung ein Wert 1914 als Versicherungssumme ermittelt wird, oder die Versicherungssumme pauschal, oder gar nicht mehr berechnet wird: Sie oder Ihr Versicherungsvermittler benötigen die Wohnfläche des Gebäudes, um es richtig versichern zu können.

Alles über die Berufshaftpflichtversicherung

Mit mehr als einhundert Jahren Erfahrung sind wir auf die Berufshaftpflichtversicherung spezialisiert und bieten Ihnen mit unserem vielfältigen Lexikon profunde Hinweise. Neben Begriffen wie Wohnfläche informieren wir Sie auch beispielsweise über Wirtschaftlicher Totalschaden oder Wohngebaeudeversicherung. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten.