Lexikon zur Versicherungen für Senioren

Sie benötigen notwendige Informationen über Versicherungen für Senioren, sind aber mit den bisherigen Ergebnissen nicht ganz zufrieden? Aufgrund unser professionellen Versicherungserfahrungen wollen wir Ihnen das Wichtigste über Versicherungen für Senioren bestmöglich erklären. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit auch persönlich zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Wie ist die Begriffserklärung von Versicherungen für Senioren?

Das stetig anwachsende Kundenpotenzial der Senioren und deren besondere Anforderungen hat eine Vielzahl von Versicherungsgesellschaften veranlasst, eine Produktpalette für diese Zielgruppe anzubieten. Neben günstigen Versicherungsprämien sind auch individuelle und verbesserte auf Senioren zugeschnittene Versicherungsbedingungen ein Anreiz. Die Altersgrenze zum Abschluss der Seniorentarife ist je nach Versicherer unterschiedlich. Versicherungen für Senioren werden überwiegend in den Sparten Wohngebäudeversicherung, Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung, Unfallversicherung und Rechtsschutzversicherung angeboten. Ein Versicherungsvergleich könnte sich lohnen.

Versicherungen für Senioren

Wer nicht mehr berufstätig ist, benötigt keinerlei Versicherungen, die mit dem bisherigen Beruf zusammenhängen. Entweder enden sie automatisch mit dem Renteneintritt, oder sie sollten gekündigt werden. Jeder weitere Monatsbeitrag ist überflüssig. Das gilt auch für die Krankentagegeldversicherung, die bisher nach Ende der Krankenkassenzahlung im Krankheitsfall den Lohnausfall ausgeglichen hat. Bei bestehenden Versicherungen wie beispielsweise der Kfz-Haftpflichtversicherung sollten alle Rabatte und Angebote für Rentner genutzt werden. Hier lässt sich Geld sparen, ohne dass der Versicherungsschutz reduziert wird. Pflichtversicherungen wie die Kranken- oder die Pflegeversicherungen werden unverändert weitergeführt, eine Beitragsanpassung erfolgt automatisch durch die Versicherer. Wenn auch nicht gesetzlich vorgeschrieben, so sollten die private Haftpflichtversicherung sowie die Hausratversicherung unverändert bestehen bleiben. An ihrer Notwendigkeit ändert sich auch für Senioren nichts. Eine Senioren-Unfallversicherung kann beruhigend wirken, ist aber kein Muss. Bei einem unfallbedingten Sturz beispielsweise, sei es bei der Hausarbeit oder im Freien, kann der oftmals langwierige Heilprozess durch diese Versicherung auch finanziell deutlich erleichtert werden. Gesundheits- und Unfallrisiken, die im Seniorenalter häufiger vorkommen, können bei einem entsprechend höheren Beitrag mitversichert werden.

Weitere Informationen zur Berufshaftpflichtversicherung

Die Continentale bietet sehr gute Versicherungsprodukte und ist auf die Berufshaftpflichtversicherung fokussiert und bieten Ihnen mit unserem profunden Lexikon Tipps. Neben Begriffen wie Versicherungen für Senioren informieren wir Sie auch beispielsweise über Versicherungen für Rentner oder Versicherungsantrag.