Hinweise über Todesfallversicherung

Sie brauchen Informationen über Todesfallversicherung, sind aber mit den bisherigen Ergebnissen nicht ganz zufrieden? Aufgrund unserer profunden Versicherungserfahrungen wollen wir Ihnen im Folgenden das Wichtigste über Todesfallversicherung optimal informieren. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie..

Wie erläutert sich der Begriff Todesfallversicherung?

Die Todesfallversicherung (Absicherung für den Todesfall) ist der Lebensversicherung, Risikolebensversicherung sowie der privaten Unfallversicherung zuzuordnen. Die Lebensversicherung und Risikolebensversicherung erbringt die vertraglich zugesicherte Todesfallleistung, wenn die versicherte Person während der vereinbarten Vertragslaufzeit verstirbt.

Die private Unfallversicherung erbringt eine Todesfallleistung, wenn vertraglich eine Todesfallsumme vereinbart wurde und die versicherte Person während der Vertragslaufzeit durch einen Unfall verstirbt.

Lebensversicherung auf den Todesfall

Eine Lebensversicherung auf den Todesfall ist lediglich eine Absicherung für die Angehörigen eines Verstorbenen. Sie erhalten in diesem Fall eine vorher vereinbarte und versicherte Summe ausbezahlt. Die Versicherung zählt versicherungstechnisch gesehen zu den Personenversicherungen. Bei der Kapitallebensversicherung hingegen bekommt der Versicherte auch im Erlebensfall die vereinbarte Versicherungssumme. Dies ist also eine Doppelversicherung, die sowohl das Risiko des Todesfalls als auch eine Ansparung darstellt.

Wir informieren über Berufshaftpflichtversicherung

Mit mehr als 100 Jahren Erfahrung sind wir nicht nur auf verschiedene Versicherungen spezialisiert, sondern vor allen Dingen auf die Berufshaftpflichtversicherung fokussiert und bieten Ihnen mit unserem sorgfältig ausgearbeiteten Lexikon Hinweise. Neben Begriffen wie Todesfallversicherung informieren wir Sie auch beispielsweise über Todesfallleistung oder Totalschaden. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten.