Lexikon über Sterbegeldversicherung

Sie benötigen notwendige Informationen über Sterbegeldversicherung, doch haben bisher nicht das richtige finden können? Aufgrund unser umfangreichenErfahrungen über Versicherungen wollen wir Ihnen im Folgenden das Wichtigste über Sterbegeldversicherung optimal erklären. Wir freuen uns auf Sie..

Wie lautet die Definition von Sterbegeldversicherung?

Unter einer Sterbegeldversicherung versteht man eine meist lebenslängliche Kapitallebensversicherung auf den Todesfall mit einer relativ niedrigen Versicherungssumme. Sie soll vor allem die Beerdigungskosten und andere direkt mit dem Tod verbundene Aufwendungen abdecken, um die Hinterbliebenen nicht mit diesen Kosten zu belasten (Bestattungspflicht), aber insbesondere auch um eine angemessene Beerdigung sicherzustellen, wenn keine Hinterbliebenen vorhanden sind. Diese Versicherungen wurden besonders nach dem Wegfall des Sterbegeldes der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) im Jahr 2004 beworben, das zuletzt aber bereits auf 500 Euro begrenzt war. Solche Lebensversicherungen wurden früher wegen der kleinen Versicherungssummen auch als Klein-Lebensversicherungen bezeichnet. Typische Anbieter von Sterbegeldversicherungen sind sogenannte Sterbekassen. Hierbei handelt es sich um kleinere Versicherungsunternehmen, die häufig in der Rechtsform eines Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit (VVaG) organisiert sind und diese Form der Versicherung im Unterschied zu großen Versicherungsunternehmen schon seit vielen Jahrzehnten anbieten.

Zusätzliche Information zur Sterbegeldversicherung

Das Sterbegeld ist wohl die beste Möglichkeit, die unterschiedlichen Menschen, die noch im Leben verbleiben, vor den Kosten einer plötzlichen Bestattung zu schützen. Diese Versicherungen werden noch während der Lebenszeit abgeschlossen. So ist die Sterbegeldversicherung dafür da, dass die Kosten für den Tod komplett abgesichert werden. Mit einer Beerdigung sind nämlich deutlich mehr Kosten verbunden, als es die meisten Menschen erwarten würden.

Mehrere Tausend Euro sind in einem solchen Fall keine Seltenheit. Dabei wird eine Versicherung abgeschlossen, die einen festen Betrag hat, der nach dem plötzlichen Tod an die Familie und andere Personen ausgeschüttet wird. Da viele Versicherungen eine recht geringe Summe nutzen, ist die Versicherung nur dafür da, die Kosten rund um den plötzlichen Tod der Menschen in der geliebten Umgebung abzusichern.

Weiteres über Berufshaftpflichtversicherung

Die Continentale bietet sehr gute Versicherungsprodukte und ist auf die Berufshaftpflichtversicherung fokussiert und bieten Ihnen mit unserem umfangreichen Lexikon praktische Auskünfte. Neben Begriffen wie Sterbegeldversicherung informieren wir Sie auch beispielsweise über Stehlgutliste oder Sterbetafel.