Das Wichtigste über Sparerfreibertrag

Sie brauchen wichtige Informationen über Sparerfreibertrag? Wir haben viele Erfahrungen über Versicherungen und wollen Ihnen daher im Folgenden das Wichtigste über Sparerfreibertrag bestmöglich informieren. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie..

Was ist eine Sparerfreibertrag?

Sparerfreibetrag war ein Begriff aus dem deutschen Einkommensteuergesetz. Der Sparerfreibetrag bezeichnete für die Jahre 1975 bis 2008 den Betrag, bis zu dessen Höhe die Einkünfte aus Kapitalvermögen steuerfrei waren. Mit Einführung der Abgeltungsteuer zum 1. Januar 2009 wurde der Sparerfreibetrag durch den Sparer-Pauschbetrag ersetzt. Der Sparerfreibetrag definiert den Betrag, bis zu dem Einkünfte aus Kapitalvermögen (Zinseinkünfte, Dividendenerträge etc.) pro Jahr steuerfrei sind.

Zusätzliche Information zur Sparerfreibetrag

Der zur Verfügung stehende Sparerfreibetrag kann vom Anleger frei auf verschiedene Kreditinstitute verteilt werden, allerdings dürfen die verschiedenen bei den jeweiligen Banken gemeldeten Beträge den maximalen Freibetrag nicht überschreiten. Was dabei genau zu beachten ist, haben wir in unserem Ratgeber zum Thema "Aufteilen von Freistellungsaufträgen" zusammengefasst. Hat ein Anleger bei seinem Kreditinstitut keine Freistellung der Kapitalerträge veranlasst, führt die Bank die auf die aus Zinseinkünften und Dividendenerträgen erzielten Gewinne zu entrichtende Kapitalertragssteuer direkt an das Finanzamt ab. Im Zuge seiner jährlichen Einkommenssteuererklärung kann der Anleger diese abgeführten Beträge dann aber wieder bis zur Höhe des maximalen Freibetrages zur Freistellung von Kapitalerträgen zurückfordern. Sparer mit sehr niedrigem Einkommen können Zinsen und Dividenden auch oberhalb des Sparerfreibetrages steuerfrei vereinnahmen, wenn sie eine so genannte Nichtveranlagungsbescheinigung bei ihrem Finanzamt beantragt, und ihrer kontoführenden Bank vorgelegt haben.

Mehr als nur Berufshaftpflichtversicherung

Mit mehr als 100 Jahren Erfahrung sind wir nicht nur auf verschiedene Versicherungen spezialisiert, sondern vor allen Dingen auf die Berufshaftpflichtversicherung spezialisiert und bieten Ihnen mit unserem vielfältigen Lexikon praktische Hinweise. Neben Begriffen wie Sparerfreibertrag informieren wir Sie auch beispielsweise über Sonderausgaben oder Sport-Haftpflichtversicherung. Wir freuen uns auf Sie.