Nähere Informationen über Solarversicherung

Sie suchen Informationen über Solarversicherung, doch haben bisher nicht das Richtige gefunden? Wir sind Spezialisten von Versicherungen und wollen Ihnen daher im Folgenden das Wichtigste über Solarversicherung neutral berichten. Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit auch persönlich zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie.

Wie ist die Definition von Solarversicherung?

Die Solarversicherung basiert auf den „Allgemeinen Bedingungen zu Elektronikversicherung (ABE) welche die Grundlage des Versicherungsschutzes bilden. Die aktuellen ABE sind die aus dem Jahre 2008, welche im Rahmen der VVG Reform neu erstellt wurden. Da die ABE die Grundlage einer jeden Elektronikversicherung bilden, müssen weitere Bedingungen den Versicherungsschutz für die Solaranlage spezifizieren. Dies geschieht ergänzend über:

Besondere Bedingungen

Besondere Vereinbarungen

Klauseln

welche auch in Verbindung miteinander Geltung haben können.

Die Vertragslaufzeit der Solarversicherung

Die Solarversicherung gehört zu den technischen Versicherungen und somit zu den Sachversicherungen. Gem. dem VVG (Versicherungsvertragsgesetz) sind Sachversicherungen mit einer maximalen Laufzeit von 3 Jahren anzubieten. Wir eine längere Laufzeit vereinbart, kann der Kunde den Vertrag nach Ablauf des dritten Jahres, jeweils zur Hauptfäligkeit, kündigen (Kündigungsfrist 3 Monate). Daher wird die Solarversicherung in der Regel mit einer Laufzeit von 1-3 Jahren angeboten und verlängert sich nach der regulären Laufzeit stillschweigend um ein weiteres Jahr, sofern keine fristgerechte Kündigung erfolgt.

Alles über die Berufshaftpflichtversicherung

Die Versicherungsgruppe Continentale ist auf die Berufshaftpflichtversicherung konzentriert und bieten Ihnen mit unserem sorgfältig ausgearbeiteten Lexikon wertvolle Ratschläge. Neben Begriffen wie Solarversicherung informieren wir Sie auch beispielsweise über Solaranlagenversicherung oder Solidaritaetsprinzip.