Wichtige Informationen über Risikomerkmal

Sie suchen adäquate Informationen über Risikomerkmal. Wir sind Spezialisten von Versicherungen und wollen Ihnen daher im Folgenden das Wichtigste über Risikomerkmal bestmöglich berichten. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie.

Was versteht man unter Risikomerkmal?

Um einen Versicherungsbeitrag zu berechnen, wird ein gewisses Risikomerkmal des Versicherten berücksichtigt. So wird beispielsweise bei einer Lebensversicherung berücksichtigt, ob der Versicherte ein Raucher oder ein Nichtraucher ist. Da die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass ein Raucher früher stirbt als ein Nichtraucher, stellt Rauchen in diesem Fall ein Risikomerkmal dar. Für die Private-Krankenversicherung stellen u. a. der Gesundheitszustand eines Versicherten und die Vorerkrankungen ein Risikomerkmal dar. Wenn die Angaben eines Versicherten auf ein höheres Risikomerkmal schließen lassen, kann es zu einem Risikozuschlag beim Versicherungsbeitrag kommen.

Weitere Informationen zu Riskomerkmal und Versicherung

Wenn eine Versicherungsgesellschaft bereit ist, einen Versicherungsvertrag mit einem Vertragspartner einzugehen, spielt das Risikomerkmal eine erhebliche Rolle. Die Risikomerkmale bezüglich der privaten-Krankenversicherung ergeben sich aus den Angaben im Versicherungsvertrag. Die Gesellschaft unterscheidet hier zwischen dem subjektiven und dem objektiven Risikomerkmal. Subjektive Risikomerkmale ergeben sich aus der Person des Versicherungsnehmers und seiner Lebensweise, seinem beruflichen Umfeld und seinem persönlichen Risiko im Berufs- und Privatleben. So kann beispielsweise der Beruf überhaupt kein Risikomerkmal darstellen, geht der Versicherungsnehmer jedoch in seiner Freizeit Extremsportarten nach, die möglicherweise hohen Gefahren unterliegen, ergibt sich hieraus ein hohes, subjektives Risikomerkmal für die PKV. Die objektiven Risikomerkmale beziehen sich eher auf den eindeutig bekannten Gesundheitszustand, der sich aus den Antworten zu den Fragen zu Vorerkrankungen und zur Lebensweise ergeben. Ergibt sich aus den Angaben des Versicherungsnehmers ein höheres Risikomerkmal, ist es durchaus möglich, dass die Gesellschaft einen Risikozuschlag zum Beitrag für die PKV erhebt.

Mehr als nur Berufshaftpflichtversicherung

Mit mehr als 100 Jahren Erfahrung sind wir auf die Berufshaftpflichtversicherung spezialisiert und bieten Ihnen mit unserem umfangreichen Lexikon wertvolle Hinweise. Neben Begriffen wie Risikomerkmal informieren wir Sie auch beispielsweise über Risiko-Lebensversicherung oder Risikoversicherung.