Informationen über Rettungskosten

Sie recherchieren exakte Informationen über Rettungskosten, sind aber mit den bisherigen Ergebnissen nicht ganz zufrieden? Wir wollen Ihnen hier im Folgenden nun das Wichtigste über Rettungskosten neutral erläutern. Wir freuen uns auf Sie.

Wie erläutert sich der Begriff Rettungskosten?

Rettungskosten sind Aufwendungen des Versicherungsnehmers zu Erfüllung seiner Rettungspflicht. Die Rettungspflicht umfasst die mögliche Abwendung eines unmittelbar bevorstehenden Schadenfalls (Schadenabwendungskosten) sowie die Schadenminderung bei einem bereits eingetretenen Schaden (Schadenminderungskosten). Rettungskosten, deren Einsatz der Versicherungsnehmer für erforderlich halten durfte, hat der Versicherer zu tragen, auch wenn sie ohne Erfolg angefallen sind. Sie werden jedoch nur in dem Umfang ersetzt, in dem sie zusammen mit der sonstigen Entschädigung die Versicherungssumme nicht übersteigen. Darüber hinausgehende Rettungskosten werden nur ersetzt, wenn sie auf Weisung des Versicherers angefallen sind. Besteht Unterversicherung, wird die Erstattung von Rettungskosten im Verhältnis von Versicherungssumme zum Versicherungswert gekürzt.

Berufshaftpflichtversicherung und vieles mehr

Mit mehr als einhundert Jahren Erfahrung sind wir auf die Berufshaftpflichtversicherung konzentriert und bieten Ihnen mit unserem Lexikon Informationen. Neben Begriffen wie Rettungskosten informieren wir Sie auch beispielsweise über Restwert oder Riester-Rente. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten.