Lexikon über Rückgewähr

Sie suchen adäquate Informationen über Rückgewähr? Wir haben profunde Erfahrungen über Versicherungen und wollen Ihnen daher im Folgenden das Wichtigste über Rückgewähr optimal berichten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Wie erläutert sich Rückgewähr?

Die Rückgewähr ist die Rückzahlung von Beiträgen durch die Versicherungsgesellschaften an die Versicherungsnehmer. Die Höhe der Rückzahlungen ergibt sich aus der Höhe der erwirtschafteten Überschüsse. In der Lebensversicherung werden diese Überschussanteile den jeweiligen Verträgen erst mit einer zeitlichen Verzögerung gutgeschrieben.

Weitere Informationen zur Rückgewähr

Wird eine Versicherung mit Rückgewähr abgeschlossen, dann kann der Versicherte, wenn er die Versicherung über die Vertragslaufzeit nicht nutzt, nach der Versicherungszeit auf eine Beitragsrückerstattung hoffen. So kann eine Versicherung auch gleichzeitig, wenn keine Leistungen bezogen worden sind, für den Aufbau von Kapital sorgen. Eine Unfallversicherung kann mit Beitragsrückgewähr abgeschlossen werden. Allerdings sind die Beiträge zu diesen Versicherungen in den meisten Angeboten höher oder aber sind Leistungsausschlüsse vorhanden.

Weiteres über die Berufshaftpflichtversicherung

Die Versicherungsgruppe Continentale ist auf die Berufshaftpflichtversicherung fokussiert und bietet Ihnen mit umfangreichem Lexikon praktische Infos. Neben Begriffen wie Rückgewähr informieren wir Sie auch beispielsweise über Rückdatierung oder Rueckkauf.