Lexikon über Produkthaftpflicht

Sie benötigen detaillierte Informationen über Produkthaftpflicht, doch haben bisher nicht das richtige gefunden? Wir haben sehr viel Erfahrung über Versicherungen und wollen Ihnen daher im Folgenden das Wichtigste über Produkthaftpflicht ideal erklären. .

Wie ist die Definition von Produkthaftpflicht?

Die Produkthaftpflicht gehört zu den Betriebshaftpflichtversicherungen und ist besonders geeignet für Hersteller von Zwischenprodukten oder andere Zulieferer. Die Produkthaftpflichtversicherung sichert ab bei Schadensersatzansprüchen derer, die einen Personen-, Sach- oder Vermögensschaden aufgrund der Beschaffenheit Ihres Produktes erlitten haben. Diese Schäden können beispielsweise hervorgerufen werden durch das Fehlen bestimmter, zugesicherter Eigenschaften am Produkt, den Austausch fehlerhafter Einbauten oder Schäden am Produkt durch Fehler an einem Bauteil. Kosten einer Rückrufaktion werden hingegen nicht erstattet.

Die Abgrenzung der Produkthaftpflicht zur Betriebshaftpflicht

Viele Unternehmen in Deutschland denken, dass eine bereits abgeschlossene Betriebshaftpflicht die entsprechenden Risiken abdecken würde, in den meisten Fällen ist dies jedoch nicht der Fall. Konkret ist bei dieser Frage zu prüfen, ob die eigenen Produkte bereits marktfertig hergestellt werden oder in einem nächsten Arbeitsschritt bei anderen Unternehmen noch eingebaut oder weiterverarbeitet werden. In letzterem Fall übernimmt die klassische Betriebshaftpflicht nicht den eingeforderten Schadensersatz, hier nimmt im Regelfall ein anderes Unternehmen die Rolle der gegnerischen Partei ein. Besonders leistungsstarke Verträge der Betriebshaftpflichtversicherung mögen die Produkthaftpflicht bereits standardmäßig integriert haben, dies ist jedoch nicht üblich und sollte vor der Unterzeichnung des Versicherungsvertrags individuell überprüft werden.

Für welche Schäden besteht Produkthaftpflicht?

Der Leistungsumfang der Produkthaftpflichtversicherung erstreckt sich auf Personen-, Sach- und allgemeine Vermögensschäden. Spezielle Produktvermögensschäden sind in der erweiterten Produkthaftpflichtversicherung mitversichert. Der Leistungsumfang der erweiterten Produkthaftpflichtversicherung erstreckt sich auf die Absicherung von Ansprüchen Dritter:

+ aus dem Fehlen zugesicherter Eigenschaften

+ infolge der Mangelhaftigkeit von Sachen, die erst durch Verbindung, Vermischung oder Verarbeitung Ihrer gelieferten Erzeugnisse mit anderen Produkten entstehen

+ wegen nutzlos aufgewendeter Kosten für die Ver- oder Bearbeitung Ihrer fehlerhaften Erzeugnisse

+ für Kosten für Aus- und Einbau Ihrer mangelhaften Erzeugnisse

+ durch Mängel an be- oder verarbeiteten Sachen

+ durch Fehler der von Ihnen gelieferten, montierten oder gewarteten Maschinen

Berufshaftpflichtversicherung und mehr

Wir sind auf die Berufshaftpflichtversicherung fokussiert und bieten Ihnen mit unserem umfangreichen Lexikon wertvolle Hinweise. Neben Begriffen wie Produkthaftpflicht informieren wir Sie auch beispielsweise über Private Unfallversicherung oder Progression.