Tarif 1 Tarif 2 Tarif 3
Deckungssumme(DS)
(pauschal für Personen und Sachschäden)
3
Millionen
3
Millionen
5
Millionen
Alle Therapie- und Behandlungsarten (1)
Erweiterter Strafrechtsschutz (2) :
Zweitpraxen (3)
Schulungen, Seminare, Dozententätigkeit (4)
Angestellte (5)
Familienprivathaftpflichtversicherung (6) nein
(3 Millionen DS)

(5 Millionen DS)
Hundehalterhaftpflichtversicherung (7) nein 2 Hunde 2 Hunde
Forderungsausfallversicherung (8) nein nein
Jahresnettobeitrag (zzgl. 19% V-Steuer/td> 98,00 € 130,00 € 160,00 €
Tariftabelle

(1)    Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Heilpraktikers aus allen in der Naturheilkunde bekannten und anerkannten Therapie- und Behandlungsarten (hierzu  zählen selbstverständlich auch die Ausübung der Chirotherapie, Neuraltherapie usw,)

 

 

(2)    Den erweiterten Strafrechtsschutz nennt man auch  „passiver Rechtsschutz“, obligatorisch in der Continentale-Berufshaftpflichtversicherung zur Abwehr unberechtigter Schadenersatzansprüche. Bei Schadenersatzansprüchen mit Personenschäden gilt das in Deutschland als Offizialdelikt d.h. es wird durch die Staatsanwaltschaft ermittelt(fahrlässige Körperverletzung/Tötung) und die Berufshaftpflichtversicherung gewährt in diesem Zusammenhang Rechtsbeilhilfe.

 

 

(3)    Es gelten sämtliche bestehenden Praxen als mitversichert (z.B. kleine Praxis zusätzlich im eigenen Haus, Stundenweise Anmietung von Räumen beim Kollegen usw.)

 

(4)    Versicherungsschutz wir auch nicht nur gewährt für die eigen Veranstaltungen (Kurse, Vorträge in externen Räumen) sondern auf die persönlich gesetzliche Haftpflicht als Vortragender (z.B. Dozententätigkeit an der Volkshochschule, Heilpraktikerschule oder bei Gesundheitsveranstaltugen in Firmen, Vereinen usw.)

(5)    Sämtliche Angestellte (Heilpraktiker, andere Therapeuten sowie das Praxispersonal) gelten als mitversichert

 

(6)    Mitversichert ist im Rahmen der Deckungssummen der Berufshaftpflicht auch eine vollständige prämienfreie Familienhaftpflichtversicherung

(mitversichert sind bedingungsgem. : Ehe-/Lebenspartner, leibliche Adoptiv- und Pflegekinder) . Es ist sinnvoller die Privathaftpflichtversicherung und die Berufshaftpflichtversicherung bei einer Gesellschaft zu versichern – Probleme können vermieden werden, wenn der Schaden Privat oder Beruf nicht eindeutig ist.

 

(7)    Mitversichert ist die Hundehalterhaftpflicht für 2 Hunde (keine Kampfhunde)

 

(8)    Die Forderungsausfallversicherung tritt bedingungsgem. ein, wenn dem Versicherungsnehmer bzw. einer mitversicherten Person selbst ein Schaden in einer bestimmten Höhe zugefügt wird, der Schädiger/Verursacher aber nicht zahlen kann bzw. keine eigene Haftpflichtversicherung hat.