Wir berichten über Mietausfall

Sie brauchen notwendige Informationen über Mietausfall, doch haben bisher nicht das Richtige gefunden? Wir haben viele Erfahrungen über Versicherungen und wollen Ihnen daher im Folgenden das Wichtigste über Mietausfall erläutern. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit auch persönlich zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie.

Wie definiert sich Mietausfall?

Mietausfälle sind Forderungsausfälle für den Vermieter. Sie entstehen als Differenz der erwarteten (vertraglich vereinbarten) und der tatsächlichen (in bar oder durch Überweisung erhaltenen) Mieten. Vom vertragsbezogenen Mietausfall ist der Leerstand abzugrenzen, also Mindererträge durch verfügbare, jedoch nicht vermietete Flächen. Zahlungsverzögerungen können je nach Wahrscheinlichkeit einer Nachzahlung und kalkulierten Zinsverlusten zum Mietausfall gerechnet werden.

Wird Mietausfall von den Vericherungen erstattet?

In der Regel ist man als Eigentümer einer Immobilie mit der Gebaeudeversicherung gegen Mietausfall abgesichert. Werden Teile des Gebäudes oder das Gebäude selbst soweit zerstört bzw. beschädigt, dass sie für einen gewissen Zeitraum nicht bewohnbar sind, so ersetzt die Gebaeudeversicherung die dadurch entstandenen Mietverluste. Ebenso hat der Eigentümer der Immobilie das Recht auf die Kostenübernahme für eine Ersatzwohnung bzw. Zwischenunterkunft, bis das versicherte Gebäude wieder bewohnbar ist. Dasselbe gilt auch wenn das Haus soweit zerstört ist, dass ein Neubau nötig ist. Auch hier übernimmt die Gebaeudeversicherung die Kosten für eine zwischenzeitliche Unterkunft. Bei gewerblich vermieteten und genutzten Räumen wird ein Mietausfall je nach Art des Gewerbes ebenfalls von der Versicherung ersetzt. Zu beachten ist, dass die Versicherung lediglich für Schäden am Gebäude selbst aufkommt, nicht aber für eventuelle Schäden in der näheren Umgebung des Gebäudes oder auf dem Grundstück. Die Dauer der Erstattung bei Mietausfall ist zeitlich begrenzt und beträgt in den meisten Fällen maximal zwölf Monate. Ist das Gebäude bzw. die Wohnung bereits vor Abschluss dieser zwölf Monate wieder bewohnbar, so hat der Eigentümer keinen weiteren Anspruch auf die Kostenerstattung für die noch fehlenden Monate.

Alles über Berufshaftpflichtversicherung

Die Continentale ist auf die Berufshaftpflichtversicherung fokussiert und bietent Ihnen mit dem profunden Lexikon wertvolle Infos. Neben Begriffen wie Mietausfall informieren wir Sie auch beispielsweise über Meldepflicht oder Mietverlustversicherung. Wir hoffen Ihnen hiermit geholfen zu haben.