Wichtige Informationen zu Leistungsfreiheit

Sie brauchen Informationen über Leistungsfreiheit, sind aber mit den bisherigen Ergebnissen nicht ganz zufrieden? Wir wollen Ihnen im Folgenden nun das Wichtigste über Leistungsfreiheit optimal informieren. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Wie erläutert sich der Begriff Leistungsfreiheit?

Die Leistungsfreiheit bezeichnet die Situation, in der ein Versicherer keine Leistung bzw. Zahlung erbringen muss. In der Praxis gibt es zwei Arten von Leistungsfreiheit. Beim ersten Fall handelt es sich um die Leistungsfreiheit, die den Versicherer von seiner Pflicht, eine Leistung zu erbringen, trotz des Eintritts eines Schadensfalls befreit. Der Versicherer muss also keine Zahlung leisten, obwohl ein Schadensfall eingetreten ist. Die Leistungsfreiheit wird dadurch begründet, dass der Versicherer von seiner Leistungspflicht befreit wird, weil ein bestimmtes Ereignis eingetreten ist.

Leistungsfreiheit und Versicherung

Eine wesentlich positivere Bedeutung kommt der Leistungsfreiheit im Bereich der privaten Krankenversicherung zu. Hier bezeichnet sie den Fall, dass der Versicherer innerhalb eines bestimmten Zeitraums, zum Beispiel innerhalb eines Kalenderjahres, keine Leistung erbringen musste. Dies kann darauf zurückzuführen sein, dass der Versicherungsnehmer nicht dazu gezwungen war, eine medizinische Behandlung in Anspruch zu nehmen oder er die Kosten aus eigener Tasche beglichen hat. Im Bereich der privaten Krankenversicherung soll die Leistungsfreiheit ein Anreizsystem darstellen. Viele Versicherer bieten ihren Versicherungsnehmern eine Rückerstattung der Beiträge an, wenn innerhalb eines festgelegten Zeitraums keine Zahlungen erbracht werden müssen.

Weitere Beispiele zur Leistungsfreiheit

Meist handelt es sich bei entsprechenden Ereignissen um ein Fehlverhalten des Versicherungsnehmers. Hierbei kann es sich zum Beispiel um die Nichterfüllung seiner Anzeigepflicht handeln. Des Weiteren kann auch eine schuldhafte Herbeiführung des Versicherungsfalls durch den Versicherungsnehmer zu einer Leistungsfreiheit des Versicherers führen. Einen weiteren Fall stellt die so genannte Gefahrerhöhung durch den Versicherungsnehmer dar. Diese kann zum Beispiel vorliegen, wenn er mit seinem Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr unnötige Risiken eingeht.

Informationen zur Berufshaftpflichtversicherung

Die Continentale ist auf die Berufshaftpflichtversicherung spezialisiert und bieten Ihnen mit profundem Lexikon solide Ratschläge. Neben Begriffen wie Leistungsfreiheit informieren wir Sie auch beispielsweise über Leistungsdauer oder Leitungswasser. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen helfen konnten.