Informationen über Lebensversicherung

Sie recherchieren adäquate Informationen über Lebensversicherung, doch haben bisher nicht das Richtige finden können? Aufgrund unser professionellen Erfahrungen über Versicherungen wollen wir Ihnen im Folgenden das Wichtigste über Lebensversicherung bestmöglich erläutern. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit auch persönlich zur Verfügung.

Wie ist die Erläuterung von Lebensversicherung?

Bei der Lebensversicherung geht es heute um die finanzielle Vorsorge für spätere Zeiten, meistens für jenen Zeitraum, ab dem man selbst in Pension ist. Die grundsätzliche Definition einer Lebensversicherung ist die, dass eine festgelegte Versicherungssumme zu einem bestimmten Zeitpunkt oder nach Ableben des Versicherungsnehmers ausbezahlt wird. Dabei wird die Summe der Lebensversicherung an den Index gekoppelt und jedes Jahr angepasst. Das bedeutet, dass die Prämien jedes Jahr höher werden, die man bezahlen muss, um die Versicherung weiterlaufen zu lassen, aber gleichzeitig erhöht sich damit auch die Summe, die später ausbezahlt wird und man trägt den gestiegenen Kosten des täglichen Lebens und damit der festgesetzten Preisindizes Rechnung. Weiterhin gilt, dass man sich bei der Lebensversicherung aussuchen kann, ob man beim Eintritt in die Pension oder zum vereinbarten Zeitpunkt der Ausbezahlung den gesamten Betrag erhalten möchte oder ob man stattdessen eine Rente beziehen möchte. Das bedeutet, dass man den zustehenden Betrag in monatlichen Beträgen erhält, während die Versicherung mit dem Rest des Geldes weiterarbeiten kann und daher auch eine Zinsbeteiligung möglich wird. Neben der Anpassung an den Index durch die Dynamik gibt es bei der Lebensversicherung längst Modelle, bei denen die reine Versicherung, durch Ankopplung an Investmentfonds dynamisiert wird.

Die verschiedenen Arten der Lebensversicherung

Es gibt unterschiedliche Arten von Lebensversicherungen, je nachdem, welches Ereignis versichert wird. Man spricht von Risikolebensversicherungen, wenn die Versicherung beim Eintritt eines bestimmten unvorhersehbaren Ereignisses ausgezahlt wird, wie beim Todesfall, bei schwerer Krankheit, bei Berufs- und Erwerbsunfähigkeit sowie bisweilen auch bei Arbeitslosigkeit.

Eine kapitalbildende Versicherung liegt vor, wenn bei Vertragsende eine bestimmte Summe ausgezahlt wird. Hier geht es nicht um Risikoabsicherung, sondern um das Ansparen von Kapital, häufig zur Altersabsicherung. Bei gemischten Lebensversicherungen wird beides versichert: Die Altersvorsorge und der Hinterbliebenenschutz. Eine gemischte Lebensversicherung kombiniert also Kapital Lebensversicherungen mit Risikolebensversicherungen.

Alles zur Berufshaftpflichtversicherung

Wir von der Continentale sind auf die Berufshaftpflichtversicherung konzentriert und bieten Ihnen mit unserem Lexikon profunde Ratschläge. Neben Begriffen wie Lebensversicherung informieren wir Sie auch beispielsweise über Laufzeitverlängerung oder Lehrer-Haftpflichtversicherung. Gerne sind wir auch persönlich für Sie da. Wir freuen uns auf Sie.