Wir erläutern Invaliditätsleistung

Sie recherchieren exakte Informationen über Invaliditätsleistung, doch haben bisher nicht das richtige gefunden? Aufgrund unser professionellen Erfahrungen über Versicherungen, wollen wir Ihnen im Folgenden das Wichtigste über Invaliditätsleistung optimal erläutern. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Wie definiert sich Invaliditätsleistung?

Eine Invaliditätsleistung hat das Versicherungsunternehmen im Versicherungsfall zu erbringen. Vorausgesetzt, dass die versicherte Person durch einen Unfall eine dauernde Invalidität davonträgt und diese innerhalb eines Jahres nach dem Unfall eingetreten ist. Der Anspruch muss innerhalb von 15 Monaten nach dem Unfall von einem Arzt schriftlich festgestellt und vom Versicherungsnehmer gegenüber der Versicherungsgesellschaft geltend gemacht werden. Die Invaliditätsleistung wird als Kapitalbetrag bei Unfällen der versicherten Person vor Vollendung des 65. Lebensjahres ausgezahlt. Hat die versicherte Person das 65. Lebensjahr vollendet, wird die Invaliditätsleistung in Form einer Jahresrente gezahlt. Grundlage für die Berechnung der Invaliditätsleistung bilden die Versicherungssumme und der Grad der unfallbedingten Invalidität. Waren betroffene Körperteile oder Sinnesorgane oder deren Funktionen bereits vor dem Unfall dauernd beeinträchtigt, wird der Invaliditätsgrad um die Vorinvalidität gemindert. Es besteht kein Anspruch auf Invaliditätsleistung, wenn die versicherte Person unfallbedingt innerhalb eines Jahres nach dem Unfall stirbt.

Invaliditätsleistung und Versicherung

Gegenüber einer Lebensversicherung wird die Invaliditätsleistung eben nicht im Todesfall gezahlt, sondern aufgrund eines Unfalls. Im Gegensatz zu einer Berufsunfaehigkeitsversicherung steht dem Versicherten die Leistung auch dann zu, wenn jene Versicherung aus irgendwelchen Gründen nicht einspringt. Da je nach Grad der Invalidität auch Teilauszahlungen möglich sind, ist es auch denkbar, dass die Versicherung im Falle einer Invalidität zahlt, die nicht zum Verlust der Arbeit führt. Beispielsweise kann der Verunfallte zwar noch seiner Arbeit, aber nicht seinem geliebten Hobby nachgehen, so wird hier auf finanzieller Basis eine Entschädigung geleistet.

Wir informieren über Berufshaftpflichtversicherung

Mit mehr als einhundert Jahren Erfahrung sind wir auf die Berufshaftpflichtversicherung konzentriert und bieten Ihnen mit unserem profunden Lexikon profunde Hinweise. Neben Begriffen wie Invaliditätsleistung informieren wir Sie auch beispielsweise über Invaliditätsgrad oder Invaliditaetssumme. Wir hoffen Ihnen hiermit geholfen zu haben.