Informationen über Invalidität

Sie brauchen exakte Informationen über Invalidität? Wir haben umfangeiche Erfahrungen über Versicherungen und wollen Ihnen daher im Folgenden das Wichtigste über Invalidität bestmöglich erklären. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit auch persönlich zur Verfügung.

Was ist eine Invalidität?

Unter Invalidität versteht man eine dauerhafte Beeinträchtigung der geistigen oder körperlichen Leistungsfähigkeit eines Menschen. Die Gründe dafür liegen in Krankheiten und Gebrechen, die so gravierend sind, dass keine Aussicht auf eine erfolgreiche medizinische Behandlung besteht. Dabei ist irrelevant, ob der gesundheitliche Zustand Auswirkungen auf eine Erwerbstätigkeit hat. Somit können auch Hausfrauen, Rentner oder Kinder als Invalide gelten.

Invalidität und Versicherung

Dem Begriff der Invalidität kommt in der Unfallversicherung eine wesentliche Rolle zu. In der gesetzlichen Unfallversicherung wird die Invalidität in Grade der Behinderung eingestuft. In der privaten Unfallversicherung wird die Invalidität anhand eines Invaliditätsgrades festgelegt, der durch sogenannte Gliedertaxe in unterschiedliche Prozenthöhen eingeteilt ist. Seitens der privaten sowie auch besonders durch die gesetzliche Unfallversicherung wird jedoch nur ein sehr eingeschränkter Schutz geboten. Der Grund dafür ist, dass stets ein Unfall die Ursache für die dauerhafte Beeinträchtigung sein muss. Allerdings sind jedoch mit Abstand Krankheiten die häufigsten Ursachen für das Vorliegen einer Invalidität in der Berufsunfaehigkeitsversicherung. Daher ist es sinnvoll sich abzusichern.

Alles über Berufshaftpflichtversicherung

Mit mehr als 100 Jahren Erfahrung sind wir nicht nur auf verschiedene Versicherungen spezialisiert, sondern vor allen Dingen auf die Berufshaftpflichtversicherung konzentriert und bieten Ihnen mit unserem Lexikon profunde Informationen. Neben Begriffen wie Invalidität informieren wir Sie auch beispielsweise über Integralfranchise oder Invaliditaetsgrad. Wir freuen uns auf Sie.