Das Wichtigste zur Hinterbliebenenrente

Sie recherchieren wichtige Informationen über Hinterbliebenenrente? Wir wollen Ihnen im Folgenden nun das Wichtigste über Hinterbliebenenrente erläutern. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Was ist eine Hinterbliebenenrente?

Die Hinterbliebenenrente soll den Unterhaltsverlust bei Tod des Ehegatten oder Lebenspartners oder eines Elternteils ausgleichen und die wirtschaftliche Existenz sichern. Die Hinterbliebenenrente, die auch Witwen-, Witwer- oder Waisenrente genannt wird, wird aus der gesetzlichen Rentenversicherung gezahlt, wenn der Versicherte stirbt. Mit der Hinterbliebenenrente soll die wirtschaftliche Existenz der Hinterbliebenen gefestigt werden.

Wer hat Anspruch auf Hinterbliebenenrente?

Stirbt Ihr Ehepartner, können Sie Anspruch auf eine Witwen- oder Witwer

rente haben. Verlieren Kinder unter 18 Jahren einen Elternteil, können

sie eine Waisenrente bekommen. Geschiedene, die ein minderjähriges

Kind erziehen, können beim Tod des Ex-Partners eine Erziehungsrente

erhalten. Wenn Sie als Witwe oder Witwer wieder heiraten oder eine

eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen, müssen Sie beachten, dass

die Rente dann wegfällt. Unter Umständen bekommen Sie dann als „Startkapital“ eine Rentenabfindung. Seit 2002 können Ehepaare an Stelle

der Hinterbliebenenrente das Rentensplitting wählen. Eingetragene Lebenspartner haben ebenfalls Anspruch auf diese Leistungen der Hinterbliebenenrente, wenn sie die jeweiligen Voraussetzungen erfüllen.

Die Zahlung der Hinterbliebenenrente

Die Zahlung der Hinterbliebenenrente gilt generell bis zur Vollendung des 18.Lebensjahres. Des Weiteren besteht ein Zahlungsanspruch bis zum 25.Lebensjahr, wenn sich das Kind noch in der Ausbildung befindet, ein soziales Jahr leistet oder sich durch eine Behinderung nicht selber versorgen kann. Aufgrund des Wehr- oder Zivildienstes kann sich der Anspruchszeitraum entsprechend verlängern. Die Zahlung der Hinterbliebenenrente ist unbefristet und liegt derzeit bei 55 Prozent der vollen Rente des oder der Verstorbenen. Im ersten Vierteljahr wird sogar der volle Betrag der Rente des Verstorbenen gezahlt.

Wir informieren über die Berufshaftpflichtversicherung

Wir von der Continentale sind auf die Berufshaftpflichtversicherung spezialisiert und bieten Ihnen mit unserem sorgfältig ausgearbeiteten Lexikon praktische Hinweise. Neben Begriffen wie Hinterbliebenenrente, informieren wir Sie auch beispielsweise über Heil- und Hilfsmittel oder Hoehere-Gewalt. Wir freuen uns auf Sie.