Wir berichten über Diebstahl

Sie brauchen adäquate Informationen über Diebstahl? Wir wollen Ihnen im Folgenden nun das Wichtigste über Diebstahl bestmöglich informieren. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Was ist eine Diebstahl?

Unter Diebstahl versteht sich die Wegnahme von Sachen durch Dritte in der Absicht, sich diese rechtswidrig anzueignen. Im Unterschied zum Einbruchdiebstahl werden dabei keine nennenswerten Hindernisse überwunden. Der “einfache” Diebstahl ist in der Hausratversicherung meist nicht versichert.

Versicherungen und Diebstahl

Diebstähle passieren jeden Tag und die Möglichkeiten sich davor zu schützen, sind gering. Personen mit genügend krimineller Energie und Zeit, werden fast immer Gelegenheiten finden, sich fremdes Hab und Gut anzueignen. Klassische Diebstahlsformen sind der Kraftfahrzeugdiebstahl und der Diebstahl in Verbindung mit einem Hausfriedensbruch, besser bekannt als ungebetener Besuch durch Einbrecher.Neben der Trauer über den Verlust geliebter und vielleicht über Generationen weitervererbter Gegenstände, kommen finanzielle Verluste. Manche Einbrecher verwüsten auch die Wohnung, der dadurch entstehende Schaden kann größer sein, als durch die eigentliche Diebstahlshandlung. In der Versicherungswirtschaft wird dieses Verhalten Vandalismus genannt und durch die meisten Hausratsversicherungen abgedeckt.

Hausratversicherung schützt gegen Diebstahl

Im Wesentlichen schützen die Hausratversicherung und die Kaskoversicherung gegen Diebstähle. Bei der Hausratsversicherung sind die Gegenstände und bis zu einer gewissen Höhe auch Bargeld in der eigenen Wohnung, dem Einfamilienhaus oder dem Keller gegen Diebstähle versichert. Einbrecher sind meistens entweder Gelegenheitsdiebe oder sog. Profis, die mit Gerätschaften anrücken, um Türen oder Fenster aufzubrechen. Diese Personengruppen haben es in der Regel auf kleine, wertvolle und leicht an einen Hehler weiterzuverkaufender Gegenstände abgesehen. Waschmaschine und schwere Schränke werden an ihrem Platz belassen. Sollten Einbrecher aber die Wohnung in Brand setzen, müsste der Hausstand komplett erneuert werden. Interessenten, die eine Hausratsversicherung abschließen möchten, sollten den Wert ihrer Einrichtung daher nicht zu niedrig einschätzen, um eine Unterversicherung zu vermeiden. Ebenfalls ist es möglich, eigene Fahrräder über eine Hausratsversicherung zu versichern.

Diebstahl und Kaskoversicherung

Bei der Kaskoversicherung lassen sich Kraftfahrzeuge gegen Diebstähle versichern. Hier wird zwischen Voll- und Teilkasko unterschieden. Die Vollkaskoversicherung kann für einen kürzeren Zeitraum das geklaute Auto zum Neupreis ersetzen, während die Teilkasko nur den Wiederbeschaffungswert ersetzt. Versicherungen gegen Diebstahl haben den Nachteil der Prämienzahlung, lassen den Versicherungsnehmer aber ruhig schlafen. Nur wenige Personen dürften ständig einen größeren Betrag auf dem Konto haben, um eine Wohnung komplett neu einzurichten oder einen teuren Wagen zu ersetzen, der vielleicht schon vorher auf Kredit gekauft worden ist. Gegen dieses Vermögensrisiko schützen Versicherungen.

Mehr als nur Berufshaftpflichtversicherung

Die Continentale ist auf die Berufshaftpflichtversicherung fokussiert und wir bieten Ihnen mit dem profunden Lexikon profunde Hinweise. Neben Begriffen wie Diebstahl informieren wir Sie auch beispielsweise über Deckungszusage oder Diensthaftpflichtversicherung. Wir freuen uns auf Sie.