Lexikon zur Deckungsrückstellung

Sie brauchen adäquate Informationen über Deckungsrückstellung. Aufgrund unserer profunden Versicherungserfahrungen wollen wir Ihnen im Folgenden das Wichtigste über Deckungsrückstellung neutral informieren. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit auch persönlich zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie.

Wie lautet die Erläuterung von Deckungsrückstellung?

Unter Deckungsrückstellung versteht sich ein nach versicherungsmathematischen Grundsätzen ermittelter Kapitalwert der bestehenden Verpflichtungen zur Zahlung von Versicherungsleistungen und Rückgewährbeträgen in Bezug auf die Kranken-, Lebens-, Haftpflicht- und Unfallversicherung. Handelt es sich um eine Lebensversicherung, ist es das Kapital, dass aus dem Teil des Beitrags entsteht und verzinslich angesammelt wird, der nicht für Risikodeckung und Kosten verbraucht wird. Diesen dabei zugrunde liegende Jahreszins, bezeichnet man als ‘rechnungsmäßigen Zins’.

Aufgrund strengster Vorschriften für die Berechnung der Deckungsrückstellung und die Verantwortlichkeit der Einhaltung durch einen Aktuar sowie die Anlage des zum Deckungsstock gehörenden Vermögens, ist es für den Versicherungsnehmer letztendlich eine Garantie für die Erfüllbarkeit seiner vertraglichen Ansprüche.

Versicherung und Deckungsrückstellung

Bei einer Lebensversicherung werden während der Vertragslaufzeit gleichbleibende Beiträge gezahlt. Mit zunehmendem Alter der Versicherten steigt das Sterberisiko und damit wachsen die Aufwendungen des Versicherers. Dagegen wird zu Beginn der Versicherung der Beitrag nur zu einem kleinen Teil in Anspruch genommen, es wird mehr als der tatsächlich Notwendige Risikobeitrag gezahlt. Nach einer bestimmten Zeit reicht der zu zahlende Beitrag aber nicht mehr aus, um das Risiko abzudecken. Dadurch, dass am Anfang der Versicherungslaufzeit nicht zur Deckung des Sterberisikos benötigte Beitragsteile zurückgestellt wurden, sind dennoch die Leistungen gesichert.

Alles über Berufshaftpflichtversicherung

Mit mehr als 100 Jahren Erfahrung sind wir nicht nur auf verschiedene Versicherungen spezialisiert, sondern vor allen Dingen auf die Berufshaftpflichtversicherung fokussiert und bieten Ihnen mit unserem profunden Lexikon umfangreiche Ratschläge. Neben Begriffen wie Deckungsrückstellung informieren wir Sie auch beispielsweise über Deckungskapital oder Deckungsstock. Gerne sind wir auch persönlich für Sie da.