Das Wichtigste zur Allgefahrendeckung

Sie brauchen notwendige Informationen über Allgefahrendeckung? Wir haben viele Erfahrungen über Versicherungen und wollen Ihnen daher im Folgenden das Wichtigste über Allgefahrendeckung bestmöglich erläutern. Wir freuen uns auf Sie.

Was ist eine Allgefahrendeckung?

Unter Allgefahrendeckung versteht der Versicherungsschutz, der sich über alle Gefahren erstreckt. Das sind in der Regel die Zerstörung, Beschädigung, Abhandenkommen aufgrund Diebstahl, Einbruchdiebstahl u. Raub von versicherten Sachen, sowie Schäden durch unvorhersehbare und nicht abwendbare Ereignisse – es sei denn, dass diese durch die Versicherungsbedingungen ausgeschlossen sind, bzw. der Ausschluss vom Versicherungsnehmer gewünscht wurde.

Allgefahrendeckung und Gebäudeversicherung

Die Allgefahrendeckung bezeichnet eine spezielle Form der Wohngebäude-Versicherung, deren Leistungsrahmen weit über den herkömmlichen Schutz einer Versicherung hinaus reicht. Wohngebäude sind heute einer Vielzahl von Gefahren ausgesetzt, die mit einer einfachen Gebäudeversicherung nur selten abgedeckt werden können. Lediglich Schäden durch Elementarereignisse, Feuer oder Leitungswasser schließt der Risikoschutz einer Wohngebäudeversicherung ein. Andere Gefahren bleiben dagegen außen vor, obwohl sie für den Eigentümer einen ebenso großen finanziellen Verlust bedeuten können. Die Versicherungen übernehmen an dieser Stelle keine Garantie für irgendwelche Leistungen, die nicht mit einer im Vertrag definierten Gefahr einhergehen. Hausbesitzer haben auf den ersten Blick also schlechte Karten, wenn es um die Regulierung bestimmter Schäden geht. Eine Allgefahrenversicherung weitet die Sicherheit gegenüber den konventionellen Verträgen jedoch aus und beinhaltet fast jede mögliche Gefahr. Selbst ein Diebstahl ohne den vorherigen Einbruch und Sturmschäden unter einer Stärke von 8 sind Inhalt der Allgefahrenversicherung. Damit sind Besitzer eines Wohngebäudes gegen fast alles geschützt, was der Immobilie schaden kann. Selbst vor dem Unwesen von Sprayern und selbsternannten Graffiti-Künstlern lässt sich ein Wohnhaus versichern. Einzig Risiken, die sich in keiner Versicherung kalkulieren lassen, können auch im Rahmen der Allgefahrenversicherung nicht in eine Police aufgenommen werden. Dazu zählen unter anderem Schäden durch Kriegsereignisse oder Unfälle in Kernkraftwerken.

In Anbetracht der großen Leistungspalette und den immer wieder auftauchenden Gefahren ist der Abschluss einer Wohngebäudeversicherung mit Allgefahrendeckung für jeden Hausbesitzer fast schon eine Pflicht. Die einzelnen Anbieter können sich in der Höhe der Versicherungssummen durchaus deutlich unterscheiden, weshalb sich ein Vergleich durchaus rechnet. Ebenfalls eingeplant werden muss ein gewisser Selbstbehalt, welcher aber in Anbetracht der Leistungen durchaus zu verschmerzen ist.

Informationen zur Allgefahrenversicherung

Allgefahrenversicherungen bieten zusätzliche Sicherheit gegenüber zu konventionellen Wohngebäude- und Hausratversicherungen. Ein weitreichender Deckungsumfang schützt den Verbraucher auch vor nicht ausdrücklich definierten Gefahren. Das Kleingedruckte von herkömmlichen Hausrat- und Wohngebäudeversicherungsverträgen definieren im Allgemeinen ziemlich genau, wann welcher Versicherungsschutz besteht. Anders die Allgefahrenversicherungen. Sie bieten einen Versicherungsschutz generell bei jeder Gefahr, außer eben denjenigen, die im Vertrag namentlich ausgeschlossen wurden. Die Ausschlüsse beziehen sich häufig auf nicht kalkulierbare Risiken, wie etwa Kriegsereignisse oder Schäden durch Kernenergienutzung.

Weiteres über die Berufshaftpflichtversicherung

Mit mehr als 100 Jahren Erfahrung sind wir nicht nur auf verschiedene Versicherungen spezialisiert, sondern vor allen Dingen auf die Berufshaftpflichtversicherung und bieten Ihnen mit unserem sorgfältig ausgearbeiteten Lexikon profunde Ratschläge. Neben Begriffen wie Allgefahrendeckung informieren wir Sie auch beispielsweise über Alleinfahrerrabatt oder Allgemeine-Bedingungen-fuer-die-Elektronik-BU-Versicherung-ABEBU. Wir freuen uns auf Sie.