Berufliche Risiken / Schadenbeispiele eines Heilpädagogen

Schadensbeispiel 1

Im Rahmen eines von Ihnen organisierten Infoabends in einem fremd angemieteten Raum kommt es als Folge einer verstopften Toilette zu einem Wasserschaden. Der Vermieter macht Sie für die Beseitigung des Schadens verantwortlich. Die Regressnahme beim Verursacher ist nicht möglich, weil dieser unbekannt ist. Ihre Berufshaftpflichtversicherung hilft Ihnen genau hier, indem sie die gestellten Ansprüche prüft und berechtigte Ansprüche befriedigt. Unberechtigte Ansprüche werden abgewehrt. Einen möglichen Rechtsstreit führt Ihr Berufshaftpflichtversicherer in Ihrem Namen.

Schadenbeispiel 2

Ein Patient mit einer starken psychischen Störung macht Schadensersatzansprüche gegen Sie geltend, weil er Ihren gesundheitspädagogischen Therapieansatz für die Verschlimmerung seiner Erkrankung verantwortlich macht. Sie sind sich hier absolut keiner Schuld bewusst und halten die gestellten Forderungen für völlig unberechtigt. Trotzdem müssen Sie sich den anwaltlich vorgetragenen Forderungen natürlich stellen und darauf reagieren.

Hier greift dann die so genannte passive Rechtsschutzfunktion, die Bestandteil Ihres beruflichen Haftpflichtschutzes bei der Continentale ist. Die zu Unrecht gestellten Ansprüche werden vom Versicherer zurückgewiesen. Auch einen möglichen Streit vor Gericht führt der Versicherer in Ihrem Namen.

Schadenbeispiel 3

Ein Patient, der Sie in Ihren Räumlichkeiten aufsucht, kommt auf dem feucht gewischten Boden zu Fall und bricht sich das Handgelenk. Aufgrund der Verletzung der Ihnen obliegenden Verkehrssicherungspflicht macht der Patient Sie für den Personenschaden und entstandenen Verdienstunfall verantwortlich. Die Kosten der medizinischen Folgebehandlung stellt Ihnen zudem noch die Krankenkasse des Verunfallten in Rechnung.

Auch hier steht Ihnen Ihre Berufshaftpflichtversicherung voll zur Seite und kümmert sich um die Abwicklung aller gegen Sie gestellten Ansprüche.

Schadenbeispiel 4

Bei einem Einbruch in Ihr KFZ wird unter anderem auch der Schlüsselbund gestohlen, an dem sich der Zentralschlüssel des Wohn- und Geschäftshauses befindet, in dem Sie sich Ihre Praxis befindet.

Ihr Vermieter muss hieraufhin die komplette Schließanlage des Hauses tauschen und stellt Ihnen dieses mit knapp 3.000 € in Rechnung. Auch diese Kosten deckt Ihre Berufshaftpflichtversicherung in vollem Umfang.

Schadenbeispiel 5

Einem Patienten wird während einer Therapiestunde seine Jacke von der Garderobe Ihrer Behandlungsräume gestohlen. Die Praxistür war hier nicht ausreichend gesichert und Fremde konnten sich unbemerkt Zutritt verschaffen.

Auch in einem solchen Fall genießen Sie vollen Versicherungsschutz über Ihre Berufshaftpflichtversicherung bei der Continentale.