Expertentipp

Auch wenn Sie nur im Nebenberuf einer selbständigen Tätigkeit als Heilpädagoge nachgehen, müssen Sie an den beruflichen Haftpflichtschutz denken. Durch die geringere Dichte an Behandlungen ist Ihr Risiko zwar quantitativ ein geringeres, qualitativ ist es jedoch mit dem eines Hauptberuflers auf einem Level

Sollten Sie Ihre heilpädagogische Praxis in Partnerschaft mit einem weiteren Inhaber betreiben, gewährt die Continentale einen Beitragsnachlass in Höhe von 20 %, wenn beide Inhaber in einer Berufshaftpflichtversichert versichert werden.

Die Versicherung Ihres geschäftlichen Inventars ist nicht im Rahmen Ihrer Hausratversicherung mitversichert. Hierfür benötigen Sie eine Geschäftsinhaltsversicherung, in der dann auch das Risiko des Betriebsausfalls nach z.B. einem Feuer- oder Wasserschaden mitversichert ist. Bei Bündelung von Berufshaftpflicht- und Geschäftsinhaltsversicherung gewährt die Continentale einen Beitragsnachlass in Höhe von 10% auf beide Produkte.