Regressnahme durch die Krankenkasse – ein besonderes Risiko für Sie

Wo Menschen mit Menschen arbeiten, können natürlich auch Fehler passieren. Diese Fehler lösen in den meisten Fällen dann Folgekosten aus, welche im Gesundheitsberuf auch zulasten der Krankenkasse des Behandelten gehen. Diese zahlen auch erstmal für möglicherweise durch eine Fehlbehandlung ausgelöste Folgebehandlungen. Üblich ist dann aber auch, dass die Krankenversicherer prüfen, ob eine Regressnahme beim Verursacher möglich ist. Das könnten dann Sie sein. Und das könnte richtig teuer werden.

Eine leistungsstarke Berufshaftpflichtversicherung, versichert natürlich auch diese Kosten. Und einen möglichen Rechtsstreit um die Schuldfrage und die Höhe der möglichen Kosten führt die Continentale als Ihr Haftpflichtversicherer für Sie, ohne dass Ihnen Kosten dafür entstehen.