Haftpflichtschutz als Physiotherapeut

Haftpflichtschutz als Physiotherapeut

Prüfung bestanden – und nun ?

Mit Bestehen der Abschlussprüfung beginnt für den Physiotherapeuten ein neuer beruflicher Lebensabschnitt. Vereinfacht betrachtet ist es der nach Kindheit/Schule/Ausbildung zweite Abschnitt im Leben, und dieser währt bis zum Eintritt in den Ruhestand. Genoss man als Azubi noch die volle Fürsorge des Arbeitgebers, auch in Bezug auf jeglichen Versicherungsschutz, findet dies mit Bestehen der Abschlussprüfung nun abrupt ein Ende.

Hier betrachtet werden soll nun im Besonderen der Teil des Haftpflichtschutzes.

Privathaftpflichtschutz

Bis zum Beenden der beruflichen Erstausbildung besteht grundsätzlich Versicherungsschutz über die Privathaftpflichtversicherung der Eltern. Dies gilt auch, wenn keine häusliche Gemeinschaft vorliegt. Die Mitversicherung endet jedoch am Tag der bestandenen Abschlussprüfung. Da dies stillschweigend geschieht, ist ein besonderes Augenmerk darauf zu richten, dass ein Anschlussversicherungsvertrag zur Privathaftpflicht rechtzeitig eingerichtet wird.

Berufshaftpflichtschutz

Ein angestellt tätiger Physiotherapeut ist grundsätzlich über die Berufshaftpflichtversicherung seines Arbeitgebers versichert und braucht daher keine eigene Berufshaftpflichtversicherung.

Ein freiberuflich tätiger Therapeut muss sich jedoch immer selbst versichern. Dies gilt auch wenn eine Teilhaberschaft an einer Praxis besteht.

Der berufliche Haftpflichtschutz hat keinen zwingend räumlichen Bezug. Dies ist dann relevant, wenn zum Beispiel an verschiedenen Standorten oder gänzlich mobil gearbeitet wird. Versichert ist hier immer der Physiotherapeut in Ausübung seiner beruflichen Tätigkeit.

Die Angestellten eines Physiotherapeuten sind grundsätzlich in dessen Haftpflichtversicherung mitversichert. Dies gilt für angestellte Therapeuten ebenso wie für sonstiges angestelltes Personal.

Angebot der Continentale

Die Continentale zählt im Bereich des Gesundheitswesens zu den größten Haftpflichtversicherern Deutschlands. Physiotherapeuten bekommen hier einen vollumfänglichen Haftpflichtversicherungsschutz bereits für 116 € im Jahr. Für nur 142,80 € im Jahr kann ein Komplettpaket erworben werden, in dem auch der private Haftpflichtversicherungsschutz, sowie die Haftpflicht für zwei Hunde mit enthalten ist.

Die Abwicklung ist hier denkbar einfach und kann komplett auf elektronischem Wege erfolgen.