Beruf: Gesundheitspraktiker

Gesundheitspraktiker nutzen Bewegungsformen und Körperwahrnehmungsmethoden, um andere Menschen zu unterstützen, ihrem Körper und sich selbst wieder näher zu kommen. Hierbei geht es um neue Erfahrungen wie mehr Wachheit, Lockersein, Lebendigkeit, Kraft, Achtsamkeit, Ruhe und Selbst-Bewusstsein. Die grundsätzliche Aufgabe der Gesundheitspraktiker ist es, Menschen in ihrer individuellen Gesundheitskompetenz zu fördern. Sie helfen ihren Klienten Genuss und Glück in relativer Unabhängigkeit von materiellen und körperlichen Voraussetzungen empfinden zu können und Eigenverantwortung für die eigene Gesundheit, für soziale Gerechtigkeit und ökologische Fleißgewichte übernehmen zu können. Außerdem unterstützen Gesundheitspraktiker ihre Klienten dabei, Selbstbewusstsein und Selbstverwirklichung in der dynamischen Balance von persönlichen Begabungen und realistische Möglichkeiten zu entwickeln.

Ausbildung

Die Ausbildung zum Gesundheitspraktiker fokussiert sich auf ganzheitliche Gesundheit durch Ernährung, Entschlackung und bioenergetische Methoden, Arbeit mit mentalen Techniken und alten, fast vergessenen Heilweisen. Die Behandlungsmaßnahmen sind keiner Schule zugeordnet, sondern verfolgen einen multimethodalen Ansatz und kombinieren ganzheitliche Heilkunde mit moderner Technik. Die vermittelten Methoden sind effektiv, leicht zu erlernen und anzuwenden und schnell und einfach in den Alltag zu integrieren.

Tipps vom Experten

Sollten Sie zur Ausübung Ihres Berufes Räume angemietet und ausgestattet haben, ist das geschäftliche Inventar nicht im Rahmen Ihrer Hausratversicherung mitversichert. Zur Absicherung gegen z.B. Feuer- oder Einbruchschäden ist eine gesonderte Geschäftsinhaltsversicherung nötig. Auch diese bieten wir Ihnen zu günstigen Beiträgen an. Bei Kombination von Berufshaftpflicht- und Geschäftsinhaltsversicherung gewährt Ihnen die Continentale einen 20%igen Bündelnachlass auf beide Produkte.

Und wenn Sie Ihre Tätigkeit in Partnerschaft mit einem weiteren Gesundheitspraktiker in Form einer Praxisgemeinschaft anbieten, können Sie von einem 20%igen Preisvorteil profitieren, wenn beide Inhaber in einer Haftpflichtpolice versichert werden.