Schadenbeispiele / berufliche Risiken eines Gesundheitspädagogen

Schadensbeispiel 1

Im Rahmen eines von Ihnen veranstalteten Infoabends in einem fremd angemieteten Raum kommt es zu einem Wasserschaden in Folge der Verstopfung einer Toilette. Der Vermieter macht Sie für die Beseitigung des Schadens verantwortlich. Die Regressnahme beim Verursacher ist nicht möglich, weil dieser unbekannt ist. Der Schaden ist von Ihnen zu tragen. Ihre Berufshaftpflichtversicherung würde sich der Sache annehmen, die gestellten Forderungen des Vermieters dem Grunde und der Höhe nach prüfen und für die zu Recht gestellte Forderung aufkommen.

Schadenbeispiel 2

Ein Patient mit einer starken psychischen Störung macht Schadenersatzansprüche gegen Sie geltend, weil er Ihren gesundheitspädagogischen Therapieansatz für die Verschlimmerung seiner Erkrankung verantwortlich macht. Hier kommt die passive Rechtsschutzfunktion der Berufshaftpflichtversicherung zum tragen. Diese wehrt zu Unrecht gestellte Ansprüche, und um solche geht es hier auch Ihrer Meinung nach eindeutig, in Ihrem Namen ab. Anwalts-, Prozess- und Gutachterkosten trägt hier voll der Versicherer für Sie, und das bis hin zu einem Gerichtsprozess.

Schadenbespiel 3

Ein Gesundheitspädagoge nimmt einen Termin bei einer Patientin in deren Räumlichkeiten wahr. Beim Ausziehen seiner Jacke stößt er eine wertvolle antike Vase um, welche irreparabel zerbricht. Die Patientin macht Schadenersatzansprüche geltend. Die Schadenersatzansprüche werden auch hier an den Versicherer weitergeleitet und dieser kümmert sich alles Weitere. Nach erfolgreich abgewickelter Schadenleistung ist das Verhältnis zum Patienten zu ungetrübt wie zuvor.

Schadenbeispiel 4

Ein Patient, der Sie in Ihren Räumen besucht, kommt auf dem eiglatten Treppenansatz Ihrer Eingangstür zu Fall und bricht sich das das Hüftgelenk. Aufgrund einer Verletzung der Verkehrssicherungspflicht, die Ihnen obliegt, macht der Patient Sie für den Personenschaden und entstandenen Verdienstunfall haftbar. Die Krankenkasse des Geschädigten meldet sich zudem mit der Rechnung der Behandlungskosten bei Ihnen. Ihre Berufshaftpflichtversicherung kümmert sich um diesen Fall vom Anfang bis zu Ende.

Schadenbeispiel 5

Im Rahmen eines fortdauernden Engagements für einen großen Automobilzulieferer sind Sie mehrere Wochen am Stück regelmäßig im Firmengebäude Ihres Auftraggebers vor Ort. Die Ihnen zugeteilte Schlüsselkarte, welche Ihnen überlassen wurde, wird Ihnen bei einem Handtaschendiebstahl entwendet. Dies hat einen sofortigen Noteinsatz der Servicetechniker des Unternehmens zur Folge, welcher Ihnen in Rechnung gestellt wird. Ihr Berufshaftpflichtversicherer kümmert sich um die komplette Schadenabwicklung. Weder Ihnen noch dem Kunden entstehen Kosten.