Tipps zu Fonds

Aus den zahlreichen Fonds-Arten den Richtigen zu finden ist ofmals schwierig für den Anleger. Risiko und Rendite sind abzuwägen.
Natürlich gibt es viele Vorteile gegenüber einer Anlage in einzelne Aktien. Denn der Fonds-Anleger kümmert sich nicht selbst um die Zusammenstellung seines Portfolios. Die Mischung übernimmt ein Fondsmanager. Bei indexabbildenden ETFs (bspw. Abbildung des DAX), erfolgt eine automatisierte Portfoliozusammenstellung. Nachdem in einem ETF-Fonds mehrere Aktien oder Anleihen gebündelt sind, ist das Kursschwankungsrisiko geringer.
Aber was ist denn der Unterschied zwischen den zahlreichen Fondsarten: Vom Garantie-Fonds über den Geldmarkt-Fonds, den Renten-Fonds, den nachhaltigen Fonds, den Aktien-Fonds oder einem ETF. Werfen Sie einen Blick auf unsere Zusammenstellung. Dazu gibt es ein Fondspolicen ABC, das Begriffe wie den Cost-Average Effekt oder das Shiften und Switchen erklärt.