Vorwort

Der Gesundheitsmarkt boomt!

Während die Finanzkrise im produzierenden Gewerbe drastisch die Spreu vom Weizen trennt, hat der Gesundheitsmarkt in Deutschland deutlichen Zuwachs zu verzeichnen.

Immer mehr Menschen sind bereit, sich ihre Gesundheit etwas kosten zu lassen. Untersuchungen zum Konsumverhalten der Deutschen haben ergeben, dass die Gesundheitspflege bis zum Jahr 2030 mit einem jährlichen Zuwachs des privaten Konsums von knapp 3 % rechnen kann. Vergleicht man diese Zuwachsrate mit dem Durchschnitt des gesamten Konsums von ca. 1,1 % pro Jahr, (1)  so bildet der Gesundheitsmarkt einen gesunden Nährboden für alternative Heilberufe.

Wenn Sie sich dazu auch noch umfassendes Wissen auf dem Weg zur Selbstständigkeit  sichern, haben Sie gute Chancen, sich erfolgreich auf dem Gesundheitsmarkt zu etablieren.

Der Leitfaden, den Sie gerade in den Händen halten, soll Sie sicher durch den Parcours der Existenzgründung und Unternehmungsführung auf dem Gesundheitsmarkt lotsen. Von der Idee bis zum festen Kundenstamm. Er ist nicht als intellektuelle Geistesblase auf dem Reißbrett entstanden, sondern durch die Essenz eigener Erfahrungen der Autorinnen sowie deren Begleitung von Existenzgründern – praxisnah und randvoll mit praktikablen Tipps.

 

Dieser Leitfaden ist für Menschen gedacht,

  • die sich erfolgreich auf dem Gesundheitsmarkt etablieren wollen,
  • die Tipps zum Tuning ihres bereits bestehenden Unternehmens benötigen,
  • und die im zweiten Versuch noch einmal durchstarten wollen.

Viel Spaß bei der Verwirklichung Ihrer Träume

wünschen Ihnen

Mia Brummer und Dr. Anette Oberhauser

Kapitel 1

Wer gehört denn alles zum „Gesundheitsmarkt“?

  • Konventionelle Gesundheitsberufe
  • Alternativ gesundheitsfördernde Berufe
  • Traditionelle Medizin/Komplementärmedizin/Alternativmedizin
  • Berufsbilder im Spannungsfeld zwischen Therapie und Seelen heilkunde und Beratungsdienstleistungen mit Gesundheitsbezug und deren rechtliche Tücken
  • Mischformen konventioneller/alternativer Heilmethoden
  • Alternative Heilberufe im Umfeld zwischen Tier und Mensch

Kapitel 2

Was muss ich denn dafür mitbringen?

  • Die persönliche Qualifikation
  • Die unternehmerische Qualifikation
  • Die fachliche Qualifikation
  • Die SWOT-Analyse

Kapitel 3

Die Planungsphase

Wie forme ich meine Idee zum Konzept?

Vom Suchen und Finden einer Geschäftsidee bis zur Ausarbeitung eines tragenden Konzepts

  • Wie komme ich zu einer Geschäftsidee?
  • Mind Map
  • Konkurrenzanalyse, Marktanalyse, Benchmarking
  • Von der Idee zum Marketing – Fragenkatalog
  • Konzept meiner Geschäftsgründungsidee auf dem Gesundheitsmarkt

Kapitel 4

Welche rechtlichen Überlegungen muss ich anstellen?

  • Überlegungen zum Thema Gründungsart
  • Überlegungen zum Thema Rechtsform
  • Überlegungen zum Thema Gewerbetreibender/Freiberufler
  • Abgrenzung zwischen freiem Beruf und Gewerbe am Beispiel von Unterrichtstätigkeit
  • Überlegungen zum Thema Umsatzsteuer/Vorsteuer
  • Überlegungen zum Thema Rechnungsstellung
  • Überlegungen zum Thema Gewinnermittlung

Kapitel 5

Wie überzeuge ich?

Vom Selbstmanagement bis hin zum sicheren Auftritt in der Öffentlichkeit

  • Wie überzeuge ich mich selbst?
  • Wie überzeuge ich in Verhandlungen?
  • Wie überzeuge ich in Präsentationen?

Kaptel 6

Wie erstelle ich einen Businessplan?

Das kleine Einmaleins der brillanten Darstellung Ihres Unternehmens 

  • Wie sieht denn so ein Plan aus?
  • Deckblatt
  • Inhaltsangabe
  • Zusammenfassung – Management Summary
  • Gründerperson/Unternehmen
  • Standort/Dienstleistung
  • Konkurrenz/Markt/Wettbewerb
  • Rechtsform und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Marketing
  • Versicherungen und Mitgliedschaften
  • Chancen und Risiken
  • Finanzen,Investitionsplan,

    Betriebsmittelplan,

    Kostenplan,

    Umsatz- und Rentabilitätsplan,

    Finanzierungsmittel

  • Anlagen

Kapitel 7

Wie finanziere ich mein Projekt?

Die professionelle Vorbereitung auf das Gespräch mit der Bank

Kapitel 8

Wie versichere ich mich und mein Unternehmen? 

  • Die Berufshaftpflichtversicherung
  • Die Praxisinhalt- und Praxisunterbrechungsversicherung
  • Die Rechtsschutzversicherung
  • Die Krankentagegeldversicherung
  • Die Unfallversicherung
  • Die Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Die freiwillige Versicherung bei der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW).

Die Umsetzungsphase

Kapitel 9

Wie komme ich an Kunden/Patienten?

Eine kleine Einführung in die Themen Werbung, PR und Akquise

  • Wie präsentiere ich mich und mein Unternehmen in der Öffentlichkeit?
  • Imagemarketing
  • Unternehmensphilosophie
  • Name
  • Corporate Design, Logo/Signet, Schrift/Typografie, Farbe ,Bilder
  • Geschäftsausstattung, Visitenkarte, Briefpapier, Rezept-/Terminblock, Stempel, Praxischild, Homepage, Imagebroschüre
  • Druck
  • Text
  • Werbung/Werbemaßnahmen
  • Flyer
  • Printanzeige
  • Onlinemarketing
  • Public Relations
  • Messe
  • Werberecht
  • Keine Panik bei Abmahnungen!
  • „Eine Abmahnung ist eingegangen – was nun?
  • Häufige Abmahngründe im Gesundheitsbereich
  • Analyse der Abmahngründe
  • Fehler vermeiden – zusammengefasst

Kapitel 10

Wie organisiere ich meine Praxis?

Erfolgreiches Praxismanagement – hilfreiche Tools im Arbeitsalltag

  • Patienteninformation/Behandlungsvertrag/Honorarvereinbarung
  • Praxisort und -ausstattung
  • Praxisorganisation
  • Dokumentationspflichten

Kapitel 11

Wie gehe ich mit meinen Belegen um?

Überlegungen zum Thema Finanzen & Controlling

  • Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung
  • Dokumentations- und Aufbewahrungspflicht
  • Rechnungswesen/Finanzbuchhaltung
  • Tipps für Organisation und Administration

Kapitel 12

Wer steht mir zur Seite?

Netzwerke, Seilschaften und Gründungshilfen
Weiterführende Tipps und Adressen

  • Gründungshilfen
  • Gründungscoachingshilfe der KfW.

Kapitel 13

Wer kann mir Mut machen?

  • Interviews und Statements
  • Register
  • Impressum.