Berufsanfänger und Nebenberufler

Häufig unterschätzen insbesondere Nebenberufler und Berufsstarter das Risiko eines Haftpflichtschadens. Diese Fehleinschätzung geht meist darauf zurück, dass ja eher nur wenige Patienten behandelt werden. Quantitativ ist dies sicher auch richtig. Qualitativ ist jedoch festzustellen: Es reicht ein einziger Haftpflichtschaden um Sie finanziell zu ruinieren. Die mitunter fehlende Behandlungsroutine wirkt sich hierbei eher risikoerhöhend aus.

Leider erhalten Nebenberufler und Berufsstarter bei der Continentale keinen Beitragsnachlass. Verzichten sollte jedoch trotzdem niemand auf diesen elementaren Versicherungsschutz. Das Risiko ist im Verhältnis zum Beitrag einfach zu hoch, um an dieser Stelle den Rotstift anzusetzen.