Beruf: Anti-Aging-Therapeut

Sinn und Ziel der Anti-Aging-Therapie ist es, unter Anwendung modernster Erkenntnisse der biochemischen Prozesse im Körper, der Genetik und der medizinischen Wissenschaft den Alterungsvorgang über Veränderungen von Stoffwechselvorgängen aufzuhalten. Weiter kann der Anti-Aging-Therapeut altersbedingte Erkrankungen noch vor dem Auftreten stoppen

Aufgabenbereich

+ Aufklärung über einen gesunden Lebensstil (z.B. körperliche Betätigung, Meiden von Alkohol und Nikotin, Umgang mit Stress )

+ Ausreichende Vitalstoffversorgung für eine optimale Zufuhr von Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen

+ Reduktion von Übergewicht

+ Gezielte Maßnahmen zur Vorbeugung von Krankheiten bzw. gegebenenfalls die angemessene Behandlung von Alterskrankheiten

+ Analyse der Hormonlevel und ggf. Behandlung von Hormondefiziten mittels Hormonersatztherapie

Ausbildung

Die Ausbildung zum Anti-Aging-Therapeuten ist zeitlich unbefristet, wobei die Mindestausbildungszeit 12 Monate beträgt. Die tatsächliche Ausbildungsdauer richtet sich nach der Zeit, die für die Ausbildung aufgewendet wird. Bei einer wöchentlichen Studienzeit von circa fünf bis acht Stunden kann die Ausbildung nach 12 Monaten abgeschlossen werden. Am Ende der Ausbildung nach dem praktischen Ausbildungsteil und einer erfolgreichen Abschlussprüfung, erhält man eine Urkunde sowie eine Bescheinigung über die vermittelten Ausbildungsinhalte.

Studium

Zum Ani-Aging-Therapeuten ist auch ein Selbststudium möglich. Man kann selber entscheiden, wann man studieren möchte. Auch ist man nicht an feste Unterrichtszeiten gebunden und kann jederzeit mit dem Selbststudium beginnen. Dies hat den Vorteil, dass man nicht auf einen Kurs- oder Semesterbeginn warten muss. Ob man morgens, abends oder nur am Wochenende studieren will, bleibt jedem selbst überlassen.