Schadenbeispiele / berufliche Risiken eines ambulanten Altenpflegers

Schadenbeispiel 1

Sie sind ambulanter Altenpfleger und vertauschen bei einem Patienten zwei Medikamente. Der Patient erleidet in der Folge wegen nicht verabreichter blutverdünnender Medikamente einen Schlaganfall. Die Familie des Patienten verklagen Sie im Namen des Patienten auf Schadenersatz und Schmerzensgeld. Die Krankenkasse des Patienten fordert zudem die medizinischen Behandlungskosten von Ihnen zurück.

Ihre Berufshaftpflichtversicherung hilft Ihnen genau hier, indem sie die gestellten Ansprüche prüft und berechtigte Ansprüche befriedigt. Unberechtigte Ansprüche werden abgewehrt. Einen möglichen Rechtsstreit führt Ihr Berufshaftpflichtversicherer in Ihrem Namen.

Schadenbeispiel 2

Beim Herausheben eines Patienten aus dem Bett rutschen Sie aus und stürzen, mit dem Patienten im Arm, auf den Boden. Dieser erleidet einen Oberschenkelhalsbruch. Auch hier kommen erhebliche Schadenersatzansprüche auf Sie zu.

Sie selber sind in einem solchen Fall nur zur Abgabe einer detaillierten Schadenschilderung gegenüber dem Haftpflichtversicherer verpflichtet. Die komplette weitere Abwicklung inkl. Zahlung aller berechtigt erhobenen Ansprüche des Geschädigten übernimmt Ihre Berufshaftpflichtversicherung für Sie.

Schadenbeispiel 3

Sie besuchen einen Patienten in dessen Haus und stoßen dort in der Eile eine teure Glas-Skulpur von einer Anrichte, welche zu Boden fällt und zerbricht.

Auch um einen solchen Sachschaden kümmert sich Ihre Berufshaftpflichtversicherung. Es würde hier zunächst eine Zeitwertermittlung erfolgen und dann entweder der Reparatur oder der Zeitwert zur Auszahlung gebracht.