Feature

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Berufshaftpflichtversicherung

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN ZUR BERUFSHAFTPFLICHTVERSICHERUNG:

Ist eine Berufshaftpflichtversicherung überhaupt nötig

Es schreibt z.B. die Berufsordnung für Heilpraktiker (BOH)  diese zwingend vor. In einigen Bundesländern ist auch die Berufshaftpflichtversicherung für freie Gesundheitsberufe schon Pflicht.

Welche beruflichen Tätigkeiten  sind mitversichert?

Es sind alle üblichen Tätigkeiten der jeweiligen Berufsgruppe mitversichert.

Brauche ich auch schon eine Berufshaftpflichtversicherung, wenn ich nur nebenberuflich bzw. nur einmal in der Woche arbeite?

Auch bei nur gelegentlicher Ausübung oder nebenberuflicher Tätigkeit haften Sie nach den gesetzlichen Bestimmungen. Deshalb ist eine berufliche Haftpflichtversicherung dringend nötig. Sie haften ansonsten mit Ihrem gesamten Privatvermögen.

Gilt der Versicherungsschutz der Berufshaftpflichtversicherung auch für Seminare und Schulungen?

Ja, in eigenen und fremden Räumen sind auch Seminare und Schulungen versichert.

Ich arbeite aber als Dozent und Honorarkraft und habe keine eigene Praxis,  – brauche ich hierfür auch eine Berufshaftpflichtversicherung?

Sie haften auch hier nach den gesetzlichen Bestimmungen und benötigen dafür eine Berufshaftpflichtversicherung. Eine solche Versicherung ist nichtstandort- sondern personenbezogen.

Brauche ich als Angestellte in einer Praxis für Krankengymnastik eine eigene Berufshaftpflichtversicherung?

Nein, die reine Tätigkeit als Angestellte ist über die Berufshaftpflichtversicherung des Arbeitgebers mitversichert.

Achtung: Wenn Sie auf eigene Rechnung bzw. im Freundes- und Bekanntenkreis unentgeltlich arbeiten, haften Sie persönlich!

Wenn ich meinen Praxis- oder Wohnungsschlüssel (gemietete Einheit) verliere – ist das mitversichert?

Die entstehenden Kosten sind, für die gemietete Praxis und/oder Wohnung/Haus, mitversichert!

In der abgeschlossenen Berufshaftpflichtversicherung ist eine Privathaftpflichtversicherung dabei – wer in meiner Familie ist da noch mitversichert?

Mitversichert in der Berufshaftpflichtversicherung sind:

  • der Ehepartner
  • der Lebenspartner (im gleichen      Haushalt und unverheiratet)
  • die unverheirateten      minderjährigen Kinder (auch Stief-/Adoptiv- und Pflegekinder)
  • die unverheirateten      volljährigen Kinder während Schul-und Berufsausbildung
  • die minderjährigen      Austauschschüler/Gastkinder im Haushalt
  • die geistig und/oder körperlich      behinderten volljährigen Kinder im Haushalt
  • die pflegebedürftigen      Familienangehörigen die im Haushaltleben
  • die Hausangestellten

Wie komme ich aus meiner bestehenden Privathaftpflichtversicherung raus?

Üblicherweise sind die Kündigungsfristen  3 Monate zum Versicherungsjahresschluss.

Sind auch Hunde in meiner Berufshaftpflichtversicherung mitversichert?

In der eingeschlossenen Tierhalterhaftpflicht sind 2 Hunde (keine Kampfhund) automatisch prämienfrei eingeschlossen!

Welche Versicherungssummen gelten für die Privat- und Hundehalterhaftpflichtversicherung?

Es gelten dieselben Versicherungssummen die Sie in der Berufshaftpflichtversicherung gewählt haben.

Ab wann gilt der Versicherungsschutz in der Berufshaftpflichtversicherung?

Beginn ist der Tag im Aufnahmeantrag (frühestens ab Eingang bei uns Mail/Fax/ oder per Post).

Gibt es Sonderkonditionen wenn mehr Kollegin in einer Praxis sind?

Für alle selbstständig Tätigen in den gleichen Räumen (Gemeinschaftspraxis oder Praxisgemeinschaft) gewähren wir 20% Nachlass (nur 1 Vertrag erforderlich).

Gilt die Berufshaftpflichtversicherung auch im Ausland?

Die berufliche Tätigkeit im Europäischen Ausland ist mitversichert, sofern diese nur gelegentlich und/oder zeitlich befristet erfolgt und keine eigene Praxis im Ausland unterhalten wird.